Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Soaps & Serien
Alles zu "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten", "Unter Uns", "Alles was zählt" und "Verbotene Liebe".

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Wirbel um Todesanzeige: Lindenstraße: Schöne „Josi“ stirbt den Serien-Tod

Clara Dolny alias Josi Stadler spielet seit 2008 in der Lindenstraße. Am Sonntag starb sie den Serien-Tod.
Clara Dolny alias Josi Stadler spielet seit 2008 in der Lindenstraße. Am Sonntag starb sie den Serien-Tod.
 Foto: ARD
Köln –  

Die „Lindenstraße“-Fans haben am Sonntagabend gehofft, gebangt, gezittert - bis zuletzt. Ein dramatischer Serien-Tod war angekündigt worden. Doch wen es treffen sollte, blieb bis zuletzt ein gut gehütetes Geheimnis. Denn der Paukenschlag kam erst in der Schlussszene: „Josi“ erlag am Ende den Folgen einer schlimmen bakteriellen Erkrankung.

Mit dieser Todesanzeige hatten die Lindenstraßen-Macher die Fans in helle Aufregung versetzt.
Mit dieser Todesanzeige hatten die Lindenstraßen-Macher die Fans in helle Aufregung versetzt.
 Foto: Screenshot

Schon im Vorfeld der Folge rätselten die Fans: Wer muss Sonntag sterben? Der Grund für den Wirbel : Die Macher hatten vor der Sendung eine Todesanzeige auf Facebook veröffentlicht- doch der Name des Opfers war unkenntlich gemacht.

Anhänger des ARD-Kults waren geschockt, denn eine Epidemie hatte gleich mehrere Bewohner der Kultstraße, darunter Mutter Beimer, auf die Intensivstation gebracht, sie rangen dort mit dem Tod.

Mutter Beimer (Marie Luise Marjan) auf der Intensivstation.
Mutter Beimer (Marie Luise Marjan) auf der Intensivstation.
 Foto: Das Erste

Für reichlich Spannung sorgten in der Folge 1417 „Alles ist anders“ daher auch gleich die ersten Minuten. „Conny ist tot“, mit diesen Worten schockte Philipp seinen Bruder Momo. Ein banger Moment für die Fans. War es das angekündigte Todes-Drama? Nein. Denn Conny war Momos Schwägerin, in der Serie kaum in Erscheinung getreten.

Um 19.15 Uhr dann der Schock: Während Mutter Beimer sich langsam erholte, starb die schöne Josi Stadler (gespielt von Clara Dolny) qualvoll im Beisein ihres Mannes Alex.

Schauspielerin Clara Dolny (22) hatte das „nette Mädchen“ seit September 2008 (Folge 1188) verkörpert.

Bestürzung auch auf der Facebook-Seite der Lindenstraße: „Wow, was für ein Hammer...ausgerechnt so eine junge Frau sterben zu lassen“, schrieb Anja S.

„Bin auch sehr traurig, echt schade“ kommentierte User Markus L..

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Soaps & Serien
20 Jahre später: Die Düsseldorfer Schauspielerin mit ihrem Kollegen Wolfram Grandezka.
Sie spielte „Tanja von Lahnstein“
„Verbotene Liebe“-Aus: Das plant Miriam Lahnstein jetzt

Zwanzig Jahre lang spielte Miriam Lahnstein (40) in der ARD-Soap „Verbotene Liebe mit. Im Jahr 1995, in Folge 109, startete die Düsseldorferin als intrigantes Biest in der Serie.

Ayla und Tayfun werden von ihren Freunden mit einer Willkommensparty zurück in Berlin begrüßt.
Achtung, Spoiler!
Schicksalsschlag bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

Das Leben der Charaktere bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist bekanntlich ein einziges Auf und Ab. Auch jetzt muss sich ein gerade glückliches Paar mit einem schweren Schicksalsschlag abfinden ...

Jenny wirft ihren Brautstrauß – und Bea fängt ihn!
Gastrolle für Ex-DSDS-Star
Bekannter Neuzugang bei „Alles was zählt“

Er ist nicht nur Super, sondern auch Dancing-Star – und jetzt bald auch noch Soap-Star? Alexander Klaws wird ab September eine Gastrolle in der Erfolgssoap „Alles was zählt“ übernehmen.

Promi & Show

Aktuelle Promi-Fotogalerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos
Mehr EXPRESS.DE
Zur mobilen Ansicht wechseln