Soaps & Serien
Alles zu "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten", "Unter Uns", "Alles was zählt" und "Verbotene Liebe".

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ab Juli in Amerika: Verlässt Claudelle Deckert für US-Karriere „Unter uns“?

Von
Claudelle Deckert bei ihrer Ankunft nach dem Dschungelcamp.
Claudelle Deckert bei ihrer Ankunft nach dem Dschungelcamp.
Foto: Getty Images
Düsseldorf –  

Endlich mal wieder ein kühles Glas Champagner genießen statt abgestandenes Wasser zu trinken oder gar in der Brühe von Fischabfällen zu stapfen.

„Unter Uns“-Schauspielerin Claudelle Deckert (39) zeigte sich nach ihrem Aufenthalt im RTL-Dschungelcamp nun erstmals wieder auf einer öffentlichen Veranstaltung in ihrer Heimatstadt Düsseldorf.

Sie besuchte ihre Freundin Evelyn Hammerström, die in ihrem Fashion-Store „Jades“ zum Mode- und Champagner-Event mit Papis Loveday (34) eingeladen hatte. Das erfolgreichste schwarze Männermodel stellte im Rahmen der Düsseldorfer Modewoche hier seinen Premium Champagner vor.

In Düsseldorf Bohnen gekauft

Hat Claudelle im Dschungel den Schampus sehr vermisst? „Nein. Aber Kaffee. Meine erste Tasse nach dem Dschungel war das Allergeilste!“ Und auf welches Essen hat sie sich zurück zu Hause als erstes gestürzt?

Claudelle Deckert genoss einen Schampus und die Umarmung von Evelyn Hammerström.
Claudelle Deckert genoss einen Schampus und die Umarmung von Evelyn Hammerström.
Foto: Riahi

„Ich fand das Essen im Dschungel ja nicht schlecht. Deshalb habe ich mir zurück in Düsseldorf erstmal Bohnen gekauft. Leider waren es nicht die gleichen wie in Australien...“

Das einzig Schlimme im Camp sei gewesen, dass sie mit ihren Liebsten nicht habe kommunizieren dürfen. Vor allem mit Tochter Romy. Für die sie überhaupt erst ins Camp einzog. „Ich habe die Green Card für die USA und sie möchte doch dort so gerne zur Schule gehen. Dafür brauchte ich Geld. Und dachte mir: Beißte in den sauren Apfel - oder knackste halt mal einen Hoden...“

Ab Juli in Amerika

Bald wird der Amerika-Traum Realität! „Aber ich gehe nicht ganz weg. Von Juli bis Oktober und Januar bis März werde ich in den USA sein. Auch mein Freund kommt einige Zeit mit. In den anderen Monaten drehe ich in Deutschland. Bald entscheidet sich, ob Romy auf Long Island oder nahe Washington zur Schule geht. Und somit, wo wir wohnen werden.“

Claudelle verlängert ihre Drehpausen bei „Unter Uns“ für die USA-Aufenthalte. Und sobald sie in Deutschland ist, steht sie wieder für die RTL-Soap vor der Kamera.

In den USA will Claudelle als TV-Köchin durchstarten – dafür hat sie jetzt schon sexy Clips veröffentlicht.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Soaps & Serien
Einer wird leben – und einer sterben! Ingo (André Dietz) und Julia (Jenny Bach) im Todes-Bus.
"Alles was zählt"-Drama
Wer überlebt den AWZ-Busunfall – wer stirbt?

Fast drei Millionen Zuschauer haben am Donnerstagabend dramatische Szenen in der RTL-Serie "Alles was zählt" gesehen – doch wer überlebt den Unfall? Wir verraten's!

Im ewigen Kampf: Alexa Berg (Henkrike Fehrs) und Ansgar von Lahnstein (Wolfram Grandezka).
Letzte Folge auf altem Sendeplatz
„Verbotene Liebe“: Ende der Dailysoap – wie geht's jetzt weiter?

Die ARD-Dailysoap wird zu einer wöchentlichen Serie umgebaut, doch wie lange sie läuft – unklar! Wir blicken zurück und haben für echte Fans ein Quiz vorbereitet!

Alle drei sterben den Serientod: Julia (Jenny Bach, l.), Raquel (Yara Hassan, M.) und Toni (Michele Fichtner) stoßen auf der Rückfahrt im Bus auf ihre erfolgreichen Prüfungen an.
Bus-Drama bei "Alles was zählt"
Heute startet der größte Massen-Ausstieg der Soap-Geschichte bei AWZ

Dramatischer Umbruch in der RTL-Soap "Alles was zählt": Heute Abend passiert der große Unfall, der die komplette Serie umwälzt.

Promi & Show

Aktuelle Serien-Infos
Soap-Klassiker
Aktuelle Promi-Fotogalerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos
Mehr EXPRESS.DE