Sexualität
Lust und Liebe bei Mann und Frau, Mythen und Fakten über Sex und News zum Thema Verhütung

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Umfrage: 29 Prozent der Frauen: „Ich könnte ganz ohne Sex!“

Es geht doch auch mal ohne Sex - oder nicht? Doch! 29 Prozent der Frauen könnten ganz auf Sex verzichten.
"Es geht doch auch mal ohne Sex" - oder nicht? Doch! 29 Prozent der Frauen könnten ganz auf Sex verzichten.
Foto: dpa
Hamburg –  

"Es geht doch auch mal ohne Sex" - oder nicht? Es heißt, Männer könnten nicht ohne - aber wie stehen Frauen zum Thema Sex - besonders, wenn man eine Sexflaute hat?

Das Magazin "PETRA" stellte 1043 Frauen im Alter zwischen 29 und 39 Jahren drei Fragen: Was war ihre längste Zeit ohne Sex? Ab wann fühlt sich eine sexfreie Zeit seltsam an? Mit wem würden Sie ins Bett gehen, um wieder Sex zu haben?

29 Prozent der Frauen könnten ganz ohne Sex leben!

„Was war Ihre längste Zeit ohne Sex?“ Hier geben 27 Prozent sechs Monate an, 41 Prozent ein Jahr und fast jede dritte Frau (32 Prozent) zwei Jahre und mehr.

Ab wann fühlt sich eine sexfreie Zeit für Deutschlands Frauen seltsam an? Nach drei Monaten, sagen 14 Prozent, nach sechs Monaten 22 Prozent, nach einem Jahr 35 Prozent. Nie bzw. „Ich könnte ganz ohne Sex“ sagen 29 Prozent.

Frauen warten auf die wahre Liebe

Bei der letzten Frage hat der „gute Freund“ die schlechtesten Chancen: Nur 1 Prozent würden ihn auswählen. Nicht viel besser sieht es mit 14 Prozent für den Ex aus. Gut jede vierte Frau (27 Prozent) würde sich für einen One-Night-Stand entscheiden. Aber die Mehrheit (58 Prozent) würde weiter auf Sex verzichten.

„Es geht nicht darum, dass Frauen sich nicht trauen, jemanden aufzureißen“, kommentiert die Hamburger Sexualtherapeutin Ann-Marlene Henning in PETRA. „Sie finden meist einfach keine Erfüllung darin. Bevor nicht der Richtige kommt, bei dem Gefühle im Spiel sind, haben sie lieber gar keinen Sex.“ Frauen warten eben auch im Bett auf die wahre Liebe.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Sexualität
Sie gilt als gefährlichste aller Sexpositionen: Die Reiterstellung.
Studie aus Brasilien
Das ist die gefährlichste Sexstellung

Autsch! Das Liebespiel ist nicht immer nur spaßig, sondern auch ganz schön gefährlich. Für welche Stellungen das besonders gilt - hier weiterlesen.

Für Senioren sind Kuscheln und Zärtlichkeit wichtiger als Sex. Naja, für die meisten jedenfalls.
Studie
Für Ältere ist Kuscheln wichtiger als Sex

Was ist wichtiger als Sex? Zärtlichkeit - zumindest für Ältere. Bei Paaren über 70 Jahren wird Kuscheln einer Studie zufolge immer wichtiger, Sex spielt eine geringere Rolle. Unzufrieden sind die meisten Paare mit ihrer Sexualität deshalb nicht.

Diabetes, Bluthochdruck, Stress, Nikotin oder schlicht das Alter: Es gibt viele verschiedene Ursachen, wenn es bei ihm nicht klappt.
Potenzstörung
Woran es liegt, wenn er nicht „kann“

Wenn es im Bett nicht läuft, ist die Scham groß. Drei Jahre brauchen betroffene Männer im Schnitt, bis sie sich einem Arzt anvertrauen. Dabei sind die Ursachen für Potenzstörungen ganz verschieden. Und das Problem kann oft behoben werden.

Gesundheit

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Onmeda

Bestimmen Sie Ihr tatsächliches Alter!

Ihr Alter (in Jahren)
Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm) Berechnen Sie Ihr biologisches Alter
Top 5 Sexualberatung
Themenseiten
Preisvergleich rezeptfreie Medikamente
Medizin & Gesundheit
Klinik am Ring
Medizin Spezial
Alltägliche Wunder der Medizin