Empfehlen | Drucken | Kontakt

Leben nach dem Schlaganfall I: "Ich arbeite jetzt wieder Vollzeit"

Torsten Baake (43), Verwaltungsangestellter aus Siegen „Der Schlaganfall hat mein Leben bestimmt“
Torsten Baake (43), Verwaltungsangestellter aus Siegen „Der Schlaganfall hat mein Leben bestimmt“

Mein Leben wäre völlig anders verlaufen, wenn ich nicht mit fünf Jahren als Folge einer Gehirnblutung einen Schlaganfall erlitten hätte. An einem Samstag bin ich beim Spielen plötzlich umgefallen, konnte nur noch lallen.

Im Krankenhaus wussten die gar nicht, was sie mit mir machen sollten, und haben mich erst mal bis Montag liegen lassen... Ich weiß noch, wie ich mit meinem Vater wieder die Wörter Mama und Papa üben musste. Ich kann bis heute rechts nicht richtig sehen, nicht greifen, mein Bein nur langsam bewegen. Trotzdem habe ich Fahrrad fahren gelernt, im Fußballtor gestanden und meinen Führerschein gemacht. Und bis zu meinem zwölften Lebensjahr bin ich geritten – Hippotherapie – das hat mir ganz toll geholfen.

Ein absoluter Tiefpunkt war 1991 ein unverschuldeter Autounfall, bei dem mir ausgerechnet das linke Bein und der linke Arm zertrümmert wurden. Inzwischen kann ich sie eingeschränkt bewegen und arbeite wieder Vollzeit. Mein ganzer Stolz ist meine kleine Familie. Unsere Kinder haben meine Frau und ich aus Vietnam adoptiert, weil ich nach dem Unfall keine eigenen mehr bekommen konnte und man mir sagte, die wenigen deutschen Adoptivkinder würde man lieber in nicht behinderte Familien geben. Das hat wehgetan. Heute, wenn ich Vorträge vor Eltern mit Schlaganfall-Kindern halte, frage ich mich immer wieder, warum ausgerechnet mir das passiert ist.

 

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Schlaganfall
Schlaganfall
Warum das Blut stockt

Welche Arten von Schlaganfall gibt es? Was sind die Anzeichen für diese Erkrankung, die ganz plötzlich auftreten kann? In jedem Fall ist schnelles Handeln wichtig, damit Ärzte die optimale Behandlung durchführen können.

Vorsicht vor erhöhtem Cholesterinspiegel!
Vorsorge-Programm
Entschärfen Sie die Zeitbomben

Mit jedem Jahr, das wir älter werden, steigt die Wahrscheinlichkeit, einen Schlag zu bekommen, besonders, wenn in der Familie schon mehrere Verwandte betroffen sind. Doch Schlaganfall ist kein unabwendbares Schicksal.

Jede Minute zählt bei der Versorgung von Schlaganfall-Patienten.
Notfall
SOS – so reagieren Sie richtig

Der größte Fehler, den Betroffene und Angehörige machen können, ist zu warten, dass sich vielleicht alles von selbst wieder „einrenkt“. Den Arztbesuch zu verschieben, verschlechtert die Behandlungs- und Heilungschancen dramatisch.

Gesundheit
Unsere Partner
Themenübersicht
Medizin & Gesundheit
Klinik am Ring