Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wiederholungstäter: Schalker Jones für vier Spiele gesperrt

Rot gegen Jermaine Jones. Der 31-Jährige, der als Wiederholungstäter gilt, wurde vom DFB-Sportgericht für vier Spiele gesperrt.
Rot gegen Jermaine Jones. Der 31-Jährige, der als Wiederholungstäter gilt, wurde vom DFB-Sportgericht für vier Spiele gesperrt.
Foto: Bongarts/Getty Images
Frankfurt/Main –  

Vier Spiele Sperre für Schalkes Jermaine Jones! So hart urteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch. Der 31-jährige Mittelfeldspieler war wegen rohen Spiels am vergangenen Samstag beim 1:3-Niederlage der Schalker in Stuttgart vom Platz geflogen.
Jones hatte seinen Gegenspieler Traoré mit einer unkontrollierten Grätsche in der Nähe der Außenlinie zu Boden befördert. Im Einzelrichter-Verfahren wurde die Aktion als rohes Spiel gegen den Gegner gewertet.

Es war bereits die fünfte Rote Karte für Jones. Da er als Wiederholungstäter gilt, entschied sich das Sportgericht für das vergleichsweise hohe Strafmaß. Verein und Spieler können gegen das Urteil noch in Berufung gehen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Eric Maxim Choupo-Moting willes nicht glauben, aber Schiedsrichter Marco Fritz zeigt Abseits an.
Späte Entscheidung
Schalker Dusel-Sieg in Paderborn

Im Rennen um die Champions-League-Plätze hat Schalke 04 beim Aufsteiger SC Paderborn einen wertvollen, aber glücklichen Sieg gefeiert

Schalkes Co-Trainer Sven Hübscher (m.) liegt nach der Feuerzeugattacke blutend am Boden.
DFB ermittelt
Schalke: Es wird eng für den Feuerzeugwerfer

Schnappen die Schalker der Feuerzeug-Chaoten? Die Königsblauen sind bei den Ermittlungen gegen den Feuerzeugwerfer im Heimspiel am Samstag gegen den 1. FC Köln offenbar einen Schritt weiter gekommen.

Zeigefinger hoch: Schalkes Matchwinner Max Meyer jubelte nach seinem goldenen  Tor zum 1:0  in Maribor.
Schalke feiert den strammen Max
Meyer-Tor bringt Königsblau 6 Millionen €

Vor dem Anpfiff schob Meyer noch Frust. Denn trotz seiner starken Vorstellung in der Bundesliga beim 4:0 in Stuttgart setzte Roberto Di Matteo (44) den feinen Techniker nur auf die Bank.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos