Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schalke geschlagen: 3:1! Beister bringt HSV auf Siegerstraße

Jubel beim HSV nach der Führung durch Maximilian Beister.
Jubel beim HSV nach der Führung durch Maximilian Beister.
Foto: Bongarts/Getty Images
Hamburg –  

Der Hamburger SV kann es auch ohne Rafael van der Vaart. Gegen den FC Schalke gelang dem Bundesliga-Dino ein verdienter 3:1-Erfolg, obwohl der niederländische Spielmacher aufgrund eines Muskelfaserrisses ausfiel. Dagegen erlitten die Königsblauen im Kampf um die Champions League-Ränge einen empfindlichen Dämpfer.

Maximilian Beister erzielte in der 52. Minute mit einem sehenswerten Fernschuss die Führung für den Gastgeber vor 47.127 Zuschauern. Milan Badelj hatte den U21-Nationalspielers vor seinem ersten Bundesliga-Tor mit einem Steilpass in Szene gesetzt.

Bei dem Treffer sah Schalkes Torwart Lars Unnerstall nicht gut aus. In der 65. Minute erhöhte Artjoms Rudnevs nach Vorlage von Dennis Diekmeier auf 2:0.

Schalke, das eine insgesamt dürftige Vorstellung zeigte, kam durch Klaas-Jan Huntelaar (80.) zum Anschlusstor. Der Niederländer traf nach einem von ihm verschossenen Handelfmeter im Nachschuss. Badelj per Foulelfmeter machte alles klar.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Blackout! Am Boden liegend tritt Weltmeister Julian Draxler Frankfurts Carlos Zambrano in die Beine.
2:2 gegen Frankfurt
Schalke weiter sieglos – Draxler und Boateng sehen Rot

Schalke 04 kommt in der neuen Saison überhaupt nicht in Tritt und wartet auch nach sechs Pflichtspielen auf den ersten Sieg.

Schalke-Verteidiger Benedikt Höwedes zog sich einen Sehnen-Teilanriss in der Hüfte zu.
Verletzung schlimmer als befürchtet
Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes fällt lange aus

Großes Pech für den FC Schalke! Weltmeister Benedikt Höwedes wird den Königsblauen wegen eines Teilrisses der Sehne im Hüftbeuger wochenlang fehlen.

Sead Kolasinac wird verletzt vom Platz in Hannover geführt.
Schalke-Schock in Hannover
Verteidiger Sead Kolasinac mit Kreuzbandriss

Bittere Nachricht für Schalke 04! Linksverteidiger Sead Kolasinac hat sich bei der 1:2-Auftaktniederlage bei Hannover 96 einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Schalke-Videos
Alle Videos