Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach der Trennung von Magath: Rehhagel schon ab Mittwoch Schalke-Trainer?

Ist er ab Mittwoch Trainer bei Schalke? Otto Rehhagel
Ist er ab Mittwoch Trainer bei Schalke? Otto Rehhagel
 Foto: dpa
Gelsenkirchen –  

Jetzt sind die Scheidungs-Anwälte am Werk: Auf Schalke ist die Trennung von Felix Magath beschlossene Sache, seine Abberufung ist einziger Tagesordnungspunkt auf einer Aufsichtsratssitzung am Mittwoch.

Es wird um die Abfindung gefeilscht, mit arbeitsrechtlichen Mitteln versucht Schalke-Boss Clemens Tönnies möglichst viel der 12 Millionen Euro einzusparen, die Magath bis zum Vertragsende zustehen. Dabei lässt der Aufsichtsrat prüfen, ob Magath seine Befugnisse als Vorstand überschritten hat.

Und die Nachfolger-Suche ist auch schon voll entbrannt. Auf der Kandidaten-Liste stehen Ex-Trainer Ralf Rangnick und zwei Interimslösungen: Einmal Magaths langjähriger Assistent Seppo Eichkorn, der die Seiten gewechselt haben soll.

Oder aber Otto Rehhagel (72)! Der Freund von Schalke-Chef Clemens Tönnies könnte die Königsblauen bis Saisonende führen, danach soll dann ein „Konzepttrainer“ Schalke auf Vordermann bringen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Horst Heldt wurde von den Schalker Mitgliedern ausgebuht.
Horst Heldt: „Das war eine beschissene Saison“
Schalke 04 holt Ebbe Sand und Huub Stevens zurück

Mit den Namen einer großen Vergangenheit in eine große Zukunft! Die scheint das Credo beim FC Schalke 04 zu sein! Der Kult-Klub hat auf die verkorkste Saison mit einer Rückholaktion dreier Klubidole reagiert.

Nationalspieler Benedikt Höwedes bleibt auch weiterhin auf Schalke!
Trotz Angeboten aus dem Ausland
Sportvorstand Horst Heldt stellt klar: Benedikt Höwedes bleibt auf Schalke

Also doch nicht nach London! Weltmeister Benedikt Höwedes bleibt dem FC Schalke 04 erhalten. Das bestätigte Sportvorstand Horst Heldt am Montag bei der Vorstellung des neuen Trainers André Breitenreiter.

Marc Wilmots bleibt Trainer der belgischen Nationallmannschaft – angeblich auf eigenen Wunsch.
Wilmots nach Absage:
„Wenn ich gewollt hätte, wäre ich jetzt auf Schalke“

Da ist aber jemand angefressen! Nach der Verpflichtung von Trainer André Breitenreiter hat Belgiens Nationalcoach Marc Wilmots erneut gegen seinen Ex-Club FC Schalke 04 nachgetreten.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln