Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach der Trennung von Magath: Rehhagel schon ab Mittwoch Schalke-Trainer?

Ist er ab Mittwoch Trainer bei Schalke? Otto Rehhagel
Ist er ab Mittwoch Trainer bei Schalke? Otto Rehhagel
 Foto: dpa
Gelsenkirchen –  

Jetzt sind die Scheidungs-Anwälte am Werk: Auf Schalke ist die Trennung von Felix Magath beschlossene Sache, seine Abberufung ist einziger Tagesordnungspunkt auf einer Aufsichtsratssitzung am Mittwoch.

Es wird um die Abfindung gefeilscht, mit arbeitsrechtlichen Mitteln versucht Schalke-Boss Clemens Tönnies möglichst viel der 12 Millionen Euro einzusparen, die Magath bis zum Vertragsende zustehen. Dabei lässt der Aufsichtsrat prüfen, ob Magath seine Befugnisse als Vorstand überschritten hat.

Und die Nachfolger-Suche ist auch schon voll entbrannt. Auf der Kandidaten-Liste stehen Ex-Trainer Ralf Rangnick und zwei Interimslösungen: Einmal Magaths langjähriger Assistent Seppo Eichkorn, der die Seiten gewechselt haben soll.

Oder aber Otto Rehhagel (72)! Der Freund von Schalke-Chef Clemens Tönnies könnte die Königsblauen bis Saisonende führen, danach soll dann ein „Konzepttrainer“ Schalke auf Vordermann bringen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Horst Held ist seit 2010 Sportvorstand beim FC Schalke 04.
„Wir sind ein richtig gutes Team“
Horst Heldt vor Vertragsverlängerung bei Schalke 04

Der FC Schalke 04 will die Zusammenarbeit mit Sportvorstand Horst Heldt über das Jahr 2016 hinaus fortsetzen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies stellte Heldt einen neuen Vertrag in Aussicht.

Gegen Matija Nastasic (vorne) sah Real-Superstar Gareth Bale im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League kein Land.
Für 9,5 Millionen Euro
Schalke 04 verpflichtet serbische Abwehr-Kante Matija Nastasic fest

Innenverteidiger Matija Nastasic bleibt über das Saisonende beim FC Schalke 04. Der 21-jährige Serbe wechselt für 9,5 Millionen Euro fest von Manchester City zu den Königsblauen.

Ein blutüberströmter Schalke-Fan wird von der Polizei abgeführt.
Vor Spiel im Bernabéu
Schalke-Fans: Blutige Schlägerei mit Polizisten

Nach dem furiosen 4:3-Sieg im Bernabéu feierten die 3000 mitgereisten Schalke-Fans ihr Team, doch vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Real Madrid nahmen sich einige von ihnen ordentlich daneben.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos