Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Dreijahresvertrag: Huntelaar macht Schalke endlich froh

Klaas-Jan Huntelaar bleibt weiter ein Schalker. Der Holländer unterschrieb bis 2015.
Klaas-Jan Huntelaar bleibt weiter ein Schalker. Der Holländer unterschrieb bis 2015.
 Foto: dpa
Gelsenkirchen –  

Für viele Schalke-Fans war der vierte Advent schon ein verfrühter Heiligabend. Denn nach Monaten der Ungewissheit bekannte sich Klaas-Jan Huntelaar für drei weitere Jahre zu den Königsblauen und machte somit allen Anhänger ein langersehntes Geschenk.

„Jetzt kann Weihnachten kommen. Ich habe immer daran geglaubt. Er passt zu uns. So zäh und schwierig waren die Verhandlungen auch gar nicht“, sagte Vorstandsvorsitzender Clemens Tönnies zufrieden.

Huntelaar dagegen musste lange überlegen, ob er weiter im Pott bleibt. „Ich habe gründlich nachgedacht und bin sehr dankbar dafür, dass mir die Verantwortlichen diese Zeit gegeben haben. Nun habe ich den Entschluss gefasst, bei dem ich das beste Gefühl habe“, sagte der 29-Jährige.

Seine Unterschrift soll ein Signal sein, um den Absturz der Schalker der letzten Wochen zu stoppen. „Wir können noch wunderbare Dinge erreichen“, sagt der holländische Stürmer, der in der Rückrunde unbedingt die Champions-League-Qualifikation schaffen will.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Die Enttäuschung bei den Schalkern nach dem Spiel war riesig.
Nach Schalke-Pleite
Horst Heldt: „Kann verstehen, dass die Fans die Schnauze voll haben"

Die Niederlage in Mainz trifft die Schalker ins königsblaue Herz. Das Team von Trainer Roberto Di Matteo droht, das internationale Geschäft zu verpassen.

Gut möglich, dass Schalkes Max Meyer (l.) und Reals Sami Khedira bald  zusammen in der A-Nationalmannschaft spielen. Bundestrainer Löw hat Meyer auf dem Zettel.
Schalkes Super-Talent
Max Meyers (19) irrer Aufstieg

Max Meyer gilt als das Juwel des deutschen Fußballs. Wir trafen den 1,73 Meter kleinen Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 zum Interview.

Horst Held ist seit 2010 Sportvorstand beim FC Schalke 04.
„Wir sind ein richtig gutes Team“
Horst Heldt vor Vertragsverlängerung bei Schalke 04

Der FC Schalke 04 will die Zusammenarbeit mit Sportvorstand Horst Heldt über das Jahr 2016 hinaus fortsetzen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies stellte Heldt einen neuen Vertrag in Aussicht.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos