Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Begehrter Coach : Wechselt Veh im Sommer nach Schalke?

Armin Veh ist begehrt.
Armin Veh ist begehrt.
 Foto: dpa
Gelsenkirchen/Frankfurt –  

Mit Eintracht Frankfurt ist Trainer Armin Veh die Sensation der laufenden Bundesliga-Saison. Als Aufsteiger mischt man mit 30 Hinrundenpunkten munter im Kampf um die Königsklassen-Plätze mit.

Doch noch hat der 51-Jährige seinen Kontrakt bei den Hessen nicht verlängert. Und nun brodelt es in der Gerüchteküche: Veh, mit dem VfB Stuttgart und dem Sportdirektor Horst Heldt 2007 Meister, soll im Sommer nach Schalke wechseln.

Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen glaubt allerdings, den Coach halten zu können: „Es spricht alles dafür, dass er bei uns bleibt. Wir möchten die Zusammenarbeit fortführen und wollen im Februar richtungsweisende Gespräche führen“, sagt der Frankfurter Manager im Sport1-Doppelpass.

Veh und Bruchhagen haben vereinbart, Gespräche zu führen, sobald die Eintracht 40 Punkte eingefahren hat. Geht der Frankfurter Lauf im neuen Jahr weiter, dürfte das bald so weit sein...

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Horst Held ist seit 2010 Sportvorstand beim FC Schalke 04.
„Wir sind ein richtig gutes Team“
Horst Heldt vor Vertragsverlängerung bei Schalke 04

Der FC Schalke 04 will die Zusammenarbeit mit Sportvorstand Horst Heldt über das Jahr 2016 hinaus fortsetzen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies stellte Heldt einen neuen Vertrag in Aussicht.

Gegen Matija Nastasic (vorne) sah Real-Superstar Gareth Bale im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League kein Land.
Für 9,5 Millionen Euro
Schalke 04 verpflichtet serbische Abwehr-Kante Matija Nastasic fest

Innenverteidiger Matija Nastasic bleibt über das Saisonende beim FC Schalke 04. Der 21-jährige Serbe wechselt für 9,5 Millionen Euro fest von Manchester City zu den Königsblauen.

Ein blutüberströmter Schalke-Fan wird von der Polizei abgeführt.
Vor Spiel im Bernabéu
Schalke-Fans: Blutige Schlägerei mit Polizisten

Nach dem furiosen 4:3-Sieg im Bernabéu feierten die 3000 mitgereisten Schalke-Fans ihr Team, doch vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Real Madrid nahmen sich einige von ihnen ordentlich daneben.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos