Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Abschied von Schalke: Spurs melden Verpflichtung von Holtby

Lewis Holtby verlässt den FC Schalke 04 im Sommer.
Lewis Holtby verlässt den FC Schalke 04 im Sommer.
Foto: dpa
Tottenham/Gelsenkirchen –  

Tottenham Hotspur hat Lewis Holtby vom FC Schalke 04 verpflichtet. Wie der Premier-League-Club am Freitag auf seiner Homepage bekanntgab, habe man sich mit dem dreimaligen deutschen Nationalspieler geeinigt. Er wird im Sommer auf die Insel wechseln.

Vertragsdetails wurden zunächst nicht bekannt, die medizinischen Tests auf der Insel stehen ebenfalls noch aus. Der Kapitän der deutschen U21-Nationalmannschaft hatte Ende Dezember verkündet, seinen Vertrag bei Schalke nicht zu verlängern.

Mit dem Wechsel erfüllt sich für den 22 Jahre alten Spielmacher, der sich derzeit in Katar mit den Schalkern auf die Rückrunde vorbereitet, ein Traum. Holtby hatte schon seit Jahren mit einem Transfer auf die Insel kokettiert, da sein Vater Chris Engländer ist und er zahlreiche Verwandte dort hat.

In der Spurs-Mannschaft von Teammanager Andre Villas-Boas soll Holtby die Lücke schließen, die die vor der Saison abgewanderten Rafael van der Vaart (zum Hamburger SV) und Luca Modric (zu Real Madrid) hinterlassen haben.

Die „Spurs“ rangieren derzeit auf dem dritten Tabellenrang in England.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Steht in der Kritik: Sportdirektor Horst Heldt.
Schalke-Manager
So reagiert Horst Heldt auf die Kritik: „Ich weiß, wie man Meister wird!“

Schalke-Manager Horst Heldt hat mit Eigenwerbung auf die aufkommende Kritik an seiner Person reagiert: „Ich mache den Job seit acht Jahren...“

Steht mal wieder in der Kritik: Sportdirektor Horst Heldt.
Ex-Schalker gegen Horst Heldt
Hat Jermaine Jones recht mit seiner Twitter-Kritik?

Nach der Champions-League-Klatsche liegt Schalke 04 am Boden und die Kritik am Sportdirektor

Jermaine Jones spielt nach sieben Jahren auf Schalke nun bei Besiktas Istanbul.
Nach 0:5-Pleite gegen Chelsea
Aggro-Attacke gegen Manager von Schalke: Jermaine Jones schießt gegen Horst Heldt

Frust-Tweet: Der Ex-Schalker Jermaine Jones hat nach der Schalke-Pleite (0:5) gegen Chelsea den Schalker Vorstand Horst Heldt scharf angegriffen.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Schalke-Videos
Alle Videos