Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Abschied von Schalke: Spurs melden Verpflichtung von Holtby

Lewis Holtby verlässt den FC Schalke 04 im Sommer.
Lewis Holtby verlässt den FC Schalke 04 im Sommer.
 Foto: dpa
Tottenham/Gelsenkirchen –  

Tottenham Hotspur hat Lewis Holtby vom FC Schalke 04 verpflichtet. Wie der Premier-League-Club am Freitag auf seiner Homepage bekanntgab, habe man sich mit dem dreimaligen deutschen Nationalspieler geeinigt. Er wird im Sommer auf die Insel wechseln.

Vertragsdetails wurden zunächst nicht bekannt, die medizinischen Tests auf der Insel stehen ebenfalls noch aus. Der Kapitän der deutschen U21-Nationalmannschaft hatte Ende Dezember verkündet, seinen Vertrag bei Schalke nicht zu verlängern.

Mit dem Wechsel erfüllt sich für den 22 Jahre alten Spielmacher, der sich derzeit in Katar mit den Schalkern auf die Rückrunde vorbereitet, ein Traum. Holtby hatte schon seit Jahren mit einem Transfer auf die Insel kokettiert, da sein Vater Chris Engländer ist und er zahlreiche Verwandte dort hat.

In der Spurs-Mannschaft von Teammanager Andre Villas-Boas soll Holtby die Lücke schließen, die die vor der Saison abgewanderten Rafael van der Vaart (zum Hamburger SV) und Luca Modric (zu Real Madrid) hinterlassen haben.

Die „Spurs“ rangieren derzeit auf dem dritten Tabellenrang in England.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Franco Di Santo trifft gleich zum Saisonstart auf seinen Ex-Verein Werder Bremen.
Saisonstart gegen Bremen
Schalke-Neuzugang Franco di Santo rechnet „nicht mit nettesten Empfang“

Der neue Schalke-Stürmer Franco Di Santo geht von Unmutsbekundungen der Werder-Fans aus, wenn er am 15. August mit den Gelsenkirchenern nach Bremen zurückkehrt.

Leroy Sané spielt seit 2005 beim FC Schalke 04.
Juwel verlängerte bis 2019
Bericht: Schalke lehnte hochlukratives Angebot für Sané ab

Mit der Vertragsverlängerung von Leroy Sané hat Schalke 04 ein klares Zeichen gesetzt. Laut Medienberichten lehnte der Revierklub zuvor ein höchst lukratives Angebot ab.

Schließt sich Julian Draxler der „Alten Dame“ an?
Wechsel rückt näher
Draxler zu Juventus? Berater bestätigt Einigung

Der Wechsel von Julian Draxler zum italienischen Meister Juventus Turin nimmt immer konkretere Formen an. Draxlers Berater bestätigte eine grundsätzliche Einigung.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln