Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Abschied von Schalke: Spurs melden Verpflichtung von Holtby

Lewis Holtby verlässt den FC Schalke 04 im Sommer.
Lewis Holtby verlässt den FC Schalke 04 im Sommer.
Foto: dpa
Tottenham/Gelsenkirchen –  

Tottenham Hotspur hat Lewis Holtby vom FC Schalke 04 verpflichtet. Wie der Premier-League-Club am Freitag auf seiner Homepage bekanntgab, habe man sich mit dem dreimaligen deutschen Nationalspieler geeinigt. Er wird im Sommer auf die Insel wechseln.

Vertragsdetails wurden zunächst nicht bekannt, die medizinischen Tests auf der Insel stehen ebenfalls noch aus. Der Kapitän der deutschen U21-Nationalmannschaft hatte Ende Dezember verkündet, seinen Vertrag bei Schalke nicht zu verlängern.

Mit dem Wechsel erfüllt sich für den 22 Jahre alten Spielmacher, der sich derzeit in Katar mit den Schalkern auf die Rückrunde vorbereitet, ein Traum. Holtby hatte schon seit Jahren mit einem Transfer auf die Insel kokettiert, da sein Vater Chris Engländer ist und er zahlreiche Verwandte dort hat.

In der Spurs-Mannschaft von Teammanager Andre Villas-Boas soll Holtby die Lücke schließen, die die vor der Saison abgewanderten Rafael van der Vaart (zum Hamburger SV) und Luca Modric (zu Real Madrid) hinterlassen haben.

Die „Spurs“ rangieren derzeit auf dem dritten Tabellenrang in England.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Sie sind die wohl treuesten Schalke-Fans, wurden schon Meister - und sind jetzt Hauptdarsteller eines TV-Spots.
Mit Rollator in der Veltins-Arena
Diese Schalke-Fans wurden schon einmal Meister

Der Fanclub „Wohl-auf-blau-weiß“, der sich im Dezember 2013 in der Einrichtung gegründet hat, ist der Fanclub mit dem wohl höchsten Durchschnittsalter Deutschlands: Die Senioren sind zwischen 77 und 95 Jahre alt.

Der WDR hat krasse Missstände bei der Schalker Stadionsicherheit aufgedeckt.
Keine Schulungen, keine Ausweise
WDR deckt krasse Mängel bei Schalker Sicherheitsdienst auf

Ein Undercover-Bericht des WDR-Magazins „sport inside“ hat krasse Mängel im Ordnungsdienst des FC Schalke 04 offenbart.

Rafinha hat den FC Schalke bereits 2010 verlassen. Seit dem warteten die Königsblauen noch auf Geld.
Streit mit Genua beigelegt
Nach fünf Jahren: Schalke bekommt Rafinha-Millionen

Lange hat es gedauert, jetzt hat der FC Schalke endlich eine jahrelang ausstehende Restzahlung der Ablösesumme für Fußball-Profi Rafinha erhalten.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos