Schalke 04
Spielberichte, Transfers und die wichtigsten Nachrichten zu Schalke 04.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Aber als was?: Asamoah kehrt „auf“ Schalke zurück

Gerald Asamoah im Jahr 2009 im Trikot des FC Schalke 04.
Gerald Asamoah im Jahr 2009 im Trikot des FC Schalke 04.
Foto: dpa
Gelsenkirchen –  

Er kommt also wieder zurück. Nur als was, das ist noch geheim. Der Publikumsliebling Gerald Asamoah (34) kehrt zum Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 zurück.

Seine genaue Funktion und Rolle wird der ehemalige Nationalspieler allerdings erst auf einer Pressekonferenz am Dienstag bekannt geben. Ob er noch einmal die Fußballschuhe für den Ruhrpott-Klub schnüren wird, bleibt also abzuwarten.

Asamoah spielte 1999 bis 2010 für die Königsblauen und war Mitglied der legendären 4-Minuten-Meister-Mannschaft von 2001. Zuletzt stand er beim FC St. Pauli und Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Schalke 04
Steht in der Kritik: Sportdirektor Horst Heldt.
Schalke-Manager
So reagiert Horst Heldt auf die Kritik: „Ich weiß, wie man Meister wird!“

Schalke-Manager Horst Heldt hat mit Eigenwerbung auf die aufkommende Kritik an seiner Person reagiert: „Ich mache den Job seit acht Jahren...“

Steht mal wieder in der Kritik: Sportdirektor Horst Heldt.
Ex-Schalker gegen Horst Heldt
Hat Jermaine Jones recht mit seiner Twitter-Kritik?

Nach der Champions-League-Klatsche liegt Schalke 04 am Boden und die Kritik am Sportdirektor

Jermaine Jones spielt nach sieben Jahren auf Schalke nun bei Besiktas Istanbul.
Nach 0:5-Pleite gegen Chelsea
Aggro-Attacke gegen Manager von Schalke: Jermaine Jones schießt gegen Horst Heldt

Frust-Tweet: Der Ex-Schalker Jermaine Jones hat nach der Schalke-Pleite (0:5) gegen Chelsea den Schalker Vorstand Horst Heldt scharf angegriffen.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Schalke-Videos
Alle Videos