l

Damit Entzündungen Ihre Lebensfreude nicht ausbremsen, sollten Sie rechtzeitig ärztliche Hilfe suchen.
Rund um Rheuma
So macht Bewegung wieder Spaß

Wer seine Krankheit genau kennt findet individuelle Maßnahmen, um sie einzudämmen. Alles über unterschiedliche Auswirkungen und Formen von Rheuma erfahren Sie hier.

Nicht die Menge macht's: Die neuen Arzneien sind sehr effektiv und lassen sich individuell dosieren.
Auslöser
Löschen Sie den Flächenbrand

Da die Ursache für Rheuma nicht bekannt ist, gibt es nicht die ideale Behandlung. Der Arzt muss mit einem Bündel von Maßnahmen versuchen, die Erkrankung zu lindern.

Schwimmen entspannt.
Erholung
Das tut gut!

Um die Beschwerden einer rheumatischen Erkrankung zu lindern gibt es zahlreiche Ratschläge. Die wichtigsten hat EXPRESS für Sie zusammengefasst.

Alarm aus dem Wald.
Rheumaschmerz durch Bakterien
Gelenkrisiko durch Zecken

Schmerzt das Knie und Sie wissen nicht, weshalb? Vielleicht sind Sie von einer Zecke gebissen worden. Rechtzeitig prüfen und vorbeugen und bleibende Schäden vermeiden.

Aber hallo: Diesem Weihnachtswichtel geht's gut. Dass es so bleibt, dabei helfen regelmäßige Vorsorge- Checks.
Rheuma im Jugendalter
Schützen Sie ihr Kind vor Handicaps

Meist beginnt es harmlos. Das Kind zieht plötzlich ein Bein nach. Am nächsten Morgen hat es Fieber. Schon Babys können Rheuma bekommen –Welche Behandlung Schäden vorbeugt.

Beruhigendes Kraut.
Wohltuende Wärme
Die starken sieben gegen Rheuma

Das Therapiezentrum Nr. 1 für Rheumapatienten: die eigene Badewanne. Pflanzen-Extrakte können die muskelentspannende, schmerzlindernde Wirkung eines heißen Bades noch steigern.

Richtige Ernährung gegen Rheuma.
Fette gegen Schmerz
Richtig essen bei Rheuma

Durch richtige Ernährung können Rheuma-Kranke ihre Schmerzen mindern und die Aktivität der Gelenkentzündung herunterfahren. Worauf Sie achten müssen? Mehr erfahren.

Gesundheit
Unsere Partner
Medizin & Gesundheit