Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Woher kam der Geruch?: Zwei Flugbegleiter in Condor-Maschine bewusstlos

In einer Condor-Maschine trat ein unbekannter Geruch auf.
In einer Condor-Maschine trat ein unbekannter Geruch auf.
Foto: dpa (Symbolbild)
Las Palmas –  

Erst trat ein unbekannter Geruch auf - dann wurden zwei Flugbegleiter bewusstlos. An Bord einer Urlaubsmaschine auf die Kanaren nach Las Palmas kam es zu einem unangenehmen Zwischenfall.

Beim Landeanflug der Boeing 757 bemerkten die Piloten und die Crew des Flugzeugs einen unbekannten Geruch. Wie das Flugunternehmen Condor am Samstag in Frankfurt mitteilte, setzte sich der Co-Pilot im Cockpit eine Sauerstoffmaske auf. Drei Flugbegleiter fühlten sich nicht gut.

Die Maschine konnte sicher in Las Palmas landen und alle 242 Passagiere das Flugzeug regulär verlassen.

Allerdings startete die Crew danach das Hilfstriebwerk, um den Grund für den Geruch zu finden. Als dieser erneut auftrat, wurden zwei Flugbegleiter kurzzeitig bewusstlos.

An Bord der Boeing 757-300 von Hamburg nach Las Palmas seien 242 Passagiere und 8 Besatzungsmitglieder gewesen. „Rein vorsorglich hat Condor entschieden, die Passagiere zu informieren“, sagte Sprecher Johannes Winter. Man habe die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) informiert, bei der Suche nach der Geruchsquelle gebe es aber noch keine Spur. Die Maschine war zuletzt im vergangenen März gecheckt worden.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Romanfigur Heidi: Viele japanische Touristen begeben sich in der Schweiz auf ihre „Spuren“.
Heile Bergwelt
Schweizer machen ihre Heidi zu Geld

Heidi, deine Welt sind die Berge: Für viele Japaner ist die berühmte Romanfigur regelrecht Kult. Clevere Schweizer Werbeleute wissen das zu nutzen - und vermarkten ihre Heimat geschickt für Touristen.

Schlüpfrige Kampagne
Schwarzwald wirbt mit „großen Bergen und feuchten Tälern“

„Große Berge, feuchte Täler & jede Menge Wald“, dazu die Silhouette einer nackten und wohlgeformten Frau: So sieht eine Anzeige von der Ferienland Schwarzwald GmbH aus. Chauvinistisch oder lustig?

Die schöne Emilia Clarke – alias Khaleesi – reitet durch die ebenso schöne Landschaft von Westeros.
„Game of Thrones“
Tausende Fans pilgern zu „GoT“-Drehorten

Fantasy-Fans lieben die Roman-Verfilmung „Game of Thrones“. Die traumhaften Drehorte kann man auch im echten Leben besuchen - Urlaub machen in der Welt von Westeros liegt voll im Trend!

Reise
Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter