Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Viele Deutsche an Bord: Air-Berlin-Flieger: Notlandung auf Phuket

Eine Maschine von Air Berlin musste auf Phuket notlanden.
Eine Maschine von Air Berlin musste auf Phuket notlanden.
Foto: dpa (Symbolbild)
Phuket/Berlin –  

Angst im Ferienflieger: Eine Maschine der deutschen Fluggesellschaft Air Berlin ist nach einem Zwischenfall an Bord auf der thailändischen Ferieninsel Phuket notgelandet.

„Der Airbus A330 konnte in Phuket sicher landen, alle 249 Passagiere sind wohl auf und konnten das Flugzeug regulär über Treppen verlassen“, teilte eine Sprecherin der Airline am Donnerstagabend mit. Medienberichte über einen Triebwerksbrand könne das Unternehmen nicht bestätigen.

Die Maschine war am Donnerstagnachmittag deutscher Zeit auf Phuket mit dem Ziel Abu Dhabi gestartet und kurz danach umgekehrt. Das Fachmagazin „The Aviation Herald“ und die örtliche Zeitung „The Phuket News“ hatten von einem Feuer an einem der Triebwerke beziehungsweise an der Tragfläche berichtet.

Nach Angaben der Airline-Sprecherin waren unter den Passagieren des betroffenen Fluges AB7425 viele Deutsche. Alle seien nach der Landung versorgt und in Hotels untergebracht worden.
Von ihrem Zielort Abu Dhabi aus hätte die Maschine den Angaben zufolge weiter nach Berlin-Tegel fliegen sollen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Hiddensee
Geheimtipps
Urlaub auf Deutschlands Mini-Inseln

Klein aber oho: Vilm, Hooge und Hiddensee sind nur wenige Quadratkilometer groß, aber haben für Naturliebhaber und Ruhesuchende viel zu bieten. Wir zeigen zehn unbekannte deutsche Inseln in Nord- und Ostsee, die einen Ausflug oder eine Reise wert sind.

In diesen Bungalows im Resort La Torre werden die Spielerfamilien während der WM wohnen - und die Schweizer Nationalmannschaft.
WM-Quartier 2014
Strand-Resort: In diesem Paradies chillen Jogis Jungs

Sie kicken unter Palmen und entspannen an Traumstränden in türkisfarbenem Wasser: Hört sich nach Urlaub an? Ist aber der Arbeitsalltag von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien.

Jacken und Kleider zum Vollpacken: Mit Funktionskleidung kann man kostenlos kiloweise mehr Gepäck an Bord eines Flugzeuges bringen.
Airline austricksen
In dieses Sackkleid passen 15 Kilo Gepäck!

Wer den Koffer oder die Zusatzkosten für Extra-Gepäck sparen will, kann im Flieger auf besondere Funktionskleidung zurückgreifen: Mit den sackartigen Klamotten kann man kiloweise Gepäck am Körper tragen - allerdings sieht man damit aus wie ein tragendes Känguru.

Reise
Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter