Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mehr Entschädigungen: EU will Rechte von Fluggästen stärken

Flugpassagiere sollen künftig mehr Rechte bekommen.
Flugpassagiere sollen künftig mehr Rechte bekommen.
 Foto: dpa/Bombardier
Brüssel –  

Die EU stärkt die Rechte von Fluggästen: Airlines sollen künftig weniger Möglichkeiten haben, sich bei Verspätungen auf „außergewöhnliche Umstände“ zu berufen. Kunden sollen so leichter Entschädigungen bekommen.

Einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge beseitigt die EU-Kommission Grauzonen in bisher geltenden Regelungen. In der Vergangenheit konnten sich Fluggesellschaften relativ leicht auf höhere Gewalt und „außergewöhnliche Umstände“ berufen – so vermeiden sie Entschädigungszahlungen an Passagiere.

Jetzt gibt eine Liste Auskunft, welche Umstände definitiv nicht als höhere Gewalt gelten: technische Probleme beispielsweise, die bei Routinechecks entdeckt werden, oder eine Besatzung, die nicht verfügbar ist. Gleichzeitig wurde festgelegt, was wirklich zu „außergewöhnlichen Umstände“ zählt – beispielsweise bei Naturkatastrophen oder Streiks.

Für Fluggäste ist es außerdem jetzt möglich, einen Rückflug in Anspruch zu nehmen, wenn man den Hinflug verfallen ließ. Bislang hatten Airlines dann häufig das Boarding verweigert – das sollen sie nun nicht mehr tun können.

Die Kommission will darüberhinaus erreichen, dass Verspätungen schon ab fünf Stunden als Flugausfall gewertet und dementsprechend entschädigt werden: mit 600 Euro.

Die Vorschläge der EU-Komission sollen am Mittwoch gebilligt werden. Danach müssen das Europaparlament und die Regierungen der EU-Mitgliedsstaaten zustimmen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Per 3D-Aufzug geht es in einer Dreiviertelminute zur Aussichtsplattform des neuen One World Trade Centers in New York, USA.
Fahrt in irrem 3D-Aufzug
Neue spektakuläre Aussicht über New York öffnet

Endlich ist es so weit: Das neue One World Trade Center öffnet Ende Mai seine Besucherplattform. Dann können Urlauber einen atemberaubenden Blick über den Big Apple genießen – auf 400 Metern Höhe.

Touristen flanieren entlang der Straße Punta Ballena in Magaluf, Mallorca.
Magaluf
Strengere Benimmregeln für Malles Partymeile

Sie ist eine Urlauberhochburg - die Partymeile Magaluf auf Mallorca. Doch nach vielen Sex- und Sauf-Exzessen reicht es der Gemeindeverwaltung. Magaluf bekommt neue Benimmregeln!

Für die Reise auf dem Kreuzfahrtschiff braucht man nicht mehr als einen Bademantel? Nicht ganz. Auch auf See sollte man darauf achten, angemessen gekleidet zu sein.
Dresscode
Welche Kleidung auf Kreuzfahrten gar nicht geht

Früher gab es nur eine Kleiderordnung auf Kreuzfahrtschiffen: Hauptsache schick. Heute darf es auch schon mal etwas legerer zugehen. Einige Moderegeln gelten jedoch nach wie vor.

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Reisewetter
Reisewetter