Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Für wen gedacht?: Premium Economy: Lufthansa plant vierte Sitzklasse

Reisende sitzen in einer Kabine einer Maschine der Lufthansa. Im nächsten Jahr führt der Konzern eine neue Sitzklasse ein.
Reisende sitzen in einer Kabine einer Maschine der Lufthansa. Im nächsten Jahr führt der Konzern eine neue Sitzklasse ein.
 Foto: dpa
München –  

„Über den Wolken, da muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“, sang einst schon Liedermacher Reinhard Mey. Ob sich die Lufthansa davon hat inspirieren lassen? Immerhin führt der Luftfahrtriese ab 2014 eine neue Sitzklasse ein - irgendwo zwischen „Holzklasse“ und der Business Class.

„Künftig können unsere Kunden entscheiden, ob sie allein auf den Preis achten wollen oder auch auf den Komfort“, sagte Lufthansa-Chef Christoph Franz der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag). Der Name der vierten Sitzklasse: Premium Economy. „Im Frühjahr 2014 werden wir den neuen Sitz vorstellen und dann auch mit der Umrüstung unserer Flotte beginnen“, sagte Franz.

Pro Flugzeug würden ungefähr zehn Prozent der Sitze in der neuen Klasse angeboten. Der Preis werde näher an der Economy sein als an der Business Class. Lufthansa hatte bisher immer einen solchen Schritt gescheut, weil der Konzern befürchtete, dass dann zu viele Passagiere aus der profitablen Business-Class abwandern.

Downloads
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Südostasien: Balut
20 Ekel-Delikatessen
Würden Sie sich trauen, ein Embryo-Ei zu essen?

Auf den Philippinen gelten sie als Delikatesse, hierzulande dreht sich den meisten wohl der Magen um: angebrütete Eier von Enten oder Hühnern mit deutlich sichtbaren Embryos. Brrrr! Doch wir haben noch 19 weitere fiese Delikatessen aus aller Welt im Angebot.

Reisende stehen am 31.03.2015 am Hauptbahnhof in Köln (Nordrhein-Westfalen) an einem Informationsschalter der Deutschen Bahn. Sturmtief "Niklas" sorgt für Verkehrsbehinderungen in NRW.
Orkan „Niklas“
Zug verspätet wegen Sturm? Geld zurück!

„Der Sturm war schuld!“ - mit dieser Begründung kann die Bahn keine Entschädigung bei Zugverspätungen verweigern. Denn auch bei höherer Gewalt gibt es Geld zurück, hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) im September 2013 entschieden (Rechtssache C-509/11).

85 Millionen Übernachtungen: Bayern lag im vergangenen Jahr deutschlandweit an der Spitze.
Bayern, Ostsee...
Warum wir Urlaub in Deutschland so lieben

Die Deutschen fahren gerne nach Malle und in die DomRep? Von wegen! Im Trend liegen nämlich keine Exotenziele – sondern Urlaub im eigenen Land! Experten erklären, warum das so ist.

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Reisewetter
Reisewetter