Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Einbrecher-Abwehr: Radio laufen lassen – sichtbare Kofferanhänger vermeiden

Viele Einbrüche passieren am helllichten Tag.
Viele Einbrüche passieren am helllichten Tag.
 Foto: dpa (Symbolfoto)
Köln –  

Tipps zur Einbrecher-Abwehr gibt es viel, doch welche sind wirklich sinnvoll?

Die Initiative für aktiven Einbruchschutz „Nicht bei mir!“ in Berlin rät:

• Während die Bewohner auf Reisen sind, sollte ab und zu das Radio laufen. Das gaukele Einbrechern vor, jemand sei im Haus. Eine Zeitschaltuhr sollte auch Lampen immer mal wieder an- und ausschalten und Rollläden bewegen.

• Nachbarn sollten regelmäßig den Briefkasten leeren. Hinterlassen Sie keine schriftliche Nachricht auf dem Briefkasten für den Postboten.

• Vor der Abreise in die Osterferien sollten die Bewohner außerdem überprüfen, ob Fenster und Türen richtig verschlossen sind.

• Auf dem Anrufbeantworter und auf Profilen in sozialen Netzwerken sollten sie keine Hinweise auf die Reise hinterlassen.

• Wertgegenstände kommen in einen Tresor oder ein Bankschließfach.

• Gartenmöbel, Mülltonnen oder Leitern sollten sicher verwahrt werden, denn über diese können Einbrecher in die oberen Geschosse gelangen.

• Sichtbare Kofferanhänger vermeiden: Einbrecher erkennen an Flughäfen und Bahnhöfen anhand leicht lesbarer Kofferanhänger, wo sich der nächste Einbruch lohnen könnte. Verwenden Sie daher keine oder nur zuklappbare Kofferanhänger oder geben Sie Hinweise auf Ihre Adresse nur im Inneren Ihrer Koffer.

Wie schnell ein Einbrecher in Haus gelangt, sehen Sie in diesem Film...

Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Wenn der Pflanzen-Sitter versagt hat, ist höchste Eile geboten.
Staunässe, vertrocknet
Letzte Rettung für kaputte Pflanzen nach dem Urlaub

Oh nein! Alle Pflanzen sind nach dem Urlaub kurz vorm Vertrocknen – oder dank Pflanzen-Sitter im Gießwasser ersoffen! Wann können Rückkehrer tun, um ihre Blumen noch zu retten?

Der indonesische Surfer Dede Surinaya reitet in einer Bucht von Java auf einer Welle voller Müll. Die Insel ist die am dichtesten besiedelte der Welt.
Müll-Strände
Schock-Fotos zeigen, wie wir die Erde zerstören

Vermüllt, verseucht, verpestet: Ein neuer Bildband zeigt jetzt erschütternde Fotos der Erde. Welches Problem dafür sorgt, dass wir Menschen unseren Planeten so stark ausbeuten.

Angespülter Plastikmüll vermiest den Badespaß auf den Balearen. Umweltschützer schlagen Alarm.
Mallorca, Ibiza
Müll-Alarm an den Stränden – Malle-Urlauber sauer

Mülldeponie statt Badespaß: Urlauber und Umweltschützer auf den Balearen sind derzeit gar nicht glücklich: Die Wellen spülen Unrat aus dem Meer an den Strand. Das steckt hinter dem ekligen Problem.

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter

Zur mobilen Ansicht wechseln