Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bei Sicherheitstests: Schwesterschiff der "Concordia" soll Zusammenarbeit mit ADAC verweigert haben

Die Costa Sernea, ein Schwesterschiff der auf Grund gelaufenen Costa Concordia, soll dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.
Die "Costa Sernea", ein Schwesterschiff der auf Grund gelaufenen "Costa Concordia", soll dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.
Foto: dpa
München –  

Hat ein Schwesterschiff der verunglückten "Costa Concordia" etwas zu verbergen? Die Crew soll bei Sicherheitstests dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.

Der ADAC wollte ein halbes Jahr nach dem Unglück der Concordia wissen, wie es um die Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen bestellt ist und machte Stichproben auf zehn Ozeanriesen.

Dabei stand auch die 4880 Personen fassende „Costa Serena“ auf dem Prüfstand. Doch dort verweigerte man die Zusammenarbeit, teilte der ADAC mit.

Laut ADAC konnten ohne Unterstützung der Schiffsleitung wichtige Kriterien zu Brandschutz, Sicherheitsmanagement sowie Konstruktion und Stabilität nicht überprüft und somit nicht bewertet werden.

Die Reederei Costa Crociere sprach von einem Missverständnis. „Der ADAC ist jederzeit willkommen an Bord“, betonte die Reederei.

„Leider kam es auf der „Costa Serena“ zu Missverständnissen, die wir bedauern“, erklärte die Reederei. „Wir haben daher den ADAC heute eingeladen, jederzeit die Bewertung der „Costa Serena“ nachzuholen.“

Bei einem weiteren Schiff der Reederei Costa Crociere, der „Costa Fascinosa“, sowie den anderen acht Kreuzfahrtriesen konnten die ADAC-Tester alle Punkte ihrer Checkliste abhaken.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Wenn die Monster bei den Horror Nights im Europa-Park so nah kommen, hilft nur noch schreien.
Halloween 2014
In diesen Freizeitparks wird’s echt gruselig

Eine Halloween-Party organisieren ist ganz schön aufwendig. Gute Alternative: Viele Freizeitparks bieten rund um das Grusel-Fest eigene Shows und Attraktionen. Was die Parks Besuchern bieten.

Einsames Leben in der Wildnis: russische Einsiedler, portraitiert von Danila Tkachenko.
Faszinierende Bilder
So hausen Einsiedler in der russischen Wildnis

Mitten im Wald, fernab anderer Menschen: Ein russischer Fotograf hat Bilder von Männern gemacht, die allein in der Wildnis leben.

Auslage mit Säcken voller Kräuter und Hülsenfrüchte in der Altstadt von Marrakesch, Marokko.
Lonely-Planet-Tipps
Litauen und Co.: Diese Länder sind 2015 angesagt

Nicht nur die Top-Trendstädte 2015 haben die Lonely-Planet-Experten gekürt: Die Reisefachleute wissen auch, welche Länder und Regionen im Kommen sind. Wohin Sie unbedingt reisen sollten.

Reise
Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter