Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bei Sicherheitstests: Schwesterschiff der "Concordia" soll Zusammenarbeit mit ADAC verweigert haben

Die Costa Sernea, ein Schwesterschiff der auf Grund gelaufenen Costa Concordia, soll dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.
Die "Costa Sernea", ein Schwesterschiff der auf Grund gelaufenen "Costa Concordia", soll dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.
Foto: dpa
München –  

Hat ein Schwesterschiff der verunglückten "Costa Concordia" etwas zu verbergen? Die Crew soll bei Sicherheitstests dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.

Der ADAC wollte ein halbes Jahr nach dem Unglück der Concordia wissen, wie es um die Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen bestellt ist und machte Stichproben auf zehn Ozeanriesen.

Dabei stand auch die 4880 Personen fassende „Costa Serena“ auf dem Prüfstand. Doch dort verweigerte man die Zusammenarbeit, teilte der ADAC mit.

Laut ADAC konnten ohne Unterstützung der Schiffsleitung wichtige Kriterien zu Brandschutz, Sicherheitsmanagement sowie Konstruktion und Stabilität nicht überprüft und somit nicht bewertet werden.

Die Reederei Costa Crociere sprach von einem Missverständnis. „Der ADAC ist jederzeit willkommen an Bord“, betonte die Reederei.

„Leider kam es auf der „Costa Serena“ zu Missverständnissen, die wir bedauern“, erklärte die Reederei. „Wir haben daher den ADAC heute eingeladen, jederzeit die Bewertung der „Costa Serena“ nachzuholen.“

Bei einem weiteren Schiff der Reederei Costa Crociere, der „Costa Fascinosa“, sowie den anderen acht Kreuzfahrtriesen konnten die ADAC-Tester alle Punkte ihrer Checkliste abhaken.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Im Fort Stevens State Park vor der Nordwestküste der USA liegen die Trümmer des englischen Segelschiffs „Peter Iredale“. Bei der Einfahrt in den Columbia River strandete es am 25. Oktober 1906. (Foto: Becky PlaBtt/Flickr)
Gestrandet
Die spektakulärsten Schiffswracks über Wasser

Nicht auf dem Grund des Meeres, sondern über der Wasseroberfläche liegen die Überreste von Schiffen an Stränden, Küsten, sogar Wüsten.

Germanwings übernimmt weitere Lufthansa-Strecken am Flughafen Düsseldorf.
Billigflieger
Germanwings: Bald 68 Ziele ab Düsseldorf erreichbar!

Germanwings schließt bis Ende des Jahres die Übernahme der Düsseldorfer Lufthansa-Strecken ab! Bereits ab Mittwoch sind 64 der angepeilten 68 Ziele buchbar.

Europas höchste Toilette sitzt auf 4.260 Metern auf der Spitze des Mont Blanc. Die Toilettenhäuser wurden nötig, damit die bis zu 30.000 Bergsteiger pro Jahr ihre Notdurft nicht im Schnee verrichten.
Schräge Reise-Fakten
Wo steht die höchste Toilette Europas?

Wie viel Touristen-Geld bringt das Monster von Loch Ness den Schotten ein? Welches Land der Welt hat die meisten Zeitzonen? Und wo steht eigentlich die höchste Toilette Europas? Lesen Sie hier die kuriosesten Reise-Fakten.

Reise
Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter