Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bei Sicherheitstests: Schwesterschiff der "Concordia" soll Zusammenarbeit mit ADAC verweigert haben

Die Costa Sernea, ein Schwesterschiff der auf Grund gelaufenen Costa Concordia, soll dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.
Die "Costa Sernea", ein Schwesterschiff der auf Grund gelaufenen "Costa Concordia", soll dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.
 Foto: dpa
München –  

Hat ein Schwesterschiff der verunglückten "Costa Concordia" etwas zu verbergen? Die Crew soll bei Sicherheitstests dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.

Der ADAC wollte ein halbes Jahr nach dem Unglück der Concordia wissen, wie es um die Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen bestellt ist und machte Stichproben auf zehn Ozeanriesen.

Dabei stand auch die 4880 Personen fassende „Costa Serena“ auf dem Prüfstand. Doch dort verweigerte man die Zusammenarbeit, teilte der ADAC mit.

Laut ADAC konnten ohne Unterstützung der Schiffsleitung wichtige Kriterien zu Brandschutz, Sicherheitsmanagement sowie Konstruktion und Stabilität nicht überprüft und somit nicht bewertet werden.

Die Reederei Costa Crociere sprach von einem Missverständnis. „Der ADAC ist jederzeit willkommen an Bord“, betonte die Reederei.

„Leider kam es auf der „Costa Serena“ zu Missverständnissen, die wir bedauern“, erklärte die Reederei. „Wir haben daher den ADAC heute eingeladen, jederzeit die Bewertung der „Costa Serena“ nachzuholen.“

Bei einem weiteren Schiff der Reederei Costa Crociere, der „Costa Fascinosa“, sowie den anderen acht Kreuzfahrtriesen konnten die ADAC-Tester alle Punkte ihrer Checkliste abhaken.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Das Bikini-Oberteil einfach weglassen? Das wird an vielen Urlaubsorten nicht gern gesehen.
Oben ohne am Strand
Achtung vor diesen Fettnäpfchen im Urlaub!

Im Urlaub möchte man sich wohl fühlen und entspannen. Doch wie in der Heimat kann man sich vielerorts nicht verhalten: Andere Länder, andere Sitten. Die wichtigsten Benimm-Fallen.

Zur Aufbewahrung von Wertgegenständen im Hotelzimmer wird der Safe von einer persönlichen Geheimzahl verschlossen.
Schutz vor Diebstahl
So verwahren Urlauber Ihre Wertsachen richtig

Kamera, Laptop, Goldkette: Viele Urlauber haben im Ausland Wertsachen dabei. Hier lesen Sie, wie Sie Ihr teures Hab und Gut vor Taschendieben schützen und welchen Wert die Versicherung im Notfall zahlt.

Kein Scherz! Ab Dienstag verkauft Tchibo Trauminseln zum kleinen Preis.
Kurioses Angebot
Tchibo verkauft sieben Inseln

Ob sich der Kaffee nicht mehr gut genug verkauft? Ab Dienstag hat Tchibo auch Inseln im Sortiment...

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Reisewetter
Reisewetter
Spezialthemen

Zur mobilen Ansicht wechseln