Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bei Sicherheitstests: Schwesterschiff der "Concordia" soll Zusammenarbeit mit ADAC verweigert haben

Die Costa Sernea, ein Schwesterschiff der auf Grund gelaufenen Costa Concordia, soll dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.
Die "Costa Sernea", ein Schwesterschiff der auf Grund gelaufenen "Costa Concordia", soll dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.
 Foto: dpa
München –  

Hat ein Schwesterschiff der verunglückten "Costa Concordia" etwas zu verbergen? Die Crew soll bei Sicherheitstests dem ADAC die Zusammenarbeit verweigert haben.

Der ADAC wollte ein halbes Jahr nach dem Unglück der Concordia wissen, wie es um die Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen bestellt ist und machte Stichproben auf zehn Ozeanriesen.

Dabei stand auch die 4880 Personen fassende „Costa Serena“ auf dem Prüfstand. Doch dort verweigerte man die Zusammenarbeit, teilte der ADAC mit.

Laut ADAC konnten ohne Unterstützung der Schiffsleitung wichtige Kriterien zu Brandschutz, Sicherheitsmanagement sowie Konstruktion und Stabilität nicht überprüft und somit nicht bewertet werden.

Die Reederei Costa Crociere sprach von einem Missverständnis. „Der ADAC ist jederzeit willkommen an Bord“, betonte die Reederei.

„Leider kam es auf der „Costa Serena“ zu Missverständnissen, die wir bedauern“, erklärte die Reederei. „Wir haben daher den ADAC heute eingeladen, jederzeit die Bewertung der „Costa Serena“ nachzuholen.“

Bei einem weiteren Schiff der Reederei Costa Crociere, der „Costa Fascinosa“, sowie den anderen acht Kreuzfahrtriesen konnten die ADAC-Tester alle Punkte ihrer Checkliste abhaken.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Zwischen Erde und Wasser: Wir sind nur Spielbälle der Elemente, das suggeriert die Aufnahme des Bondi Beach in Sydney, Australien.
Spektakuläre Aufnahmen
So schön ist unsere Welt von oben

Die Naturgewalten der Niagara-Fälle, die Pyramiden von Gizeh: Mit Satelliten-Bildern will der Künstler Benjamin Grant dafür sorgen, dass wir sie alle wie Raumfahrer von oben sehen können – und so wieder mehr schätzen.

Tiere füttern zählt zu den besonders einprägsamen Erlebnissen während eines Bauernhof-Urlaubs.
Die neue Landlust
So finden Sie den richtigen Bauernhof zum Urlaub machen

Kühe melken, Stall ausmisten: Bei Familien wird Urlaub auf dem Land immer beliebter. Wie sich das Angebot in den vergangenen Jahren verändert hat und wie Eltern den richtigen Bauernhof finden.

Gelungener Coup oder PR-Desaster? die neue Werbekampagne für die Nordseeinsel Borkum.
Werbe-Kampagne
Haben Sie schon „Vögelurlaub“ auf Borkum gebucht?

„Vögelurlaub macht man auf Borkum“ - mit diesem eindeutig zweideutigen Spruch wirbt die Marketing-Abteilung der Nordsee-Insel Borkum um „junge“ Besucher. PR-Coup oder Werbe-Desaster?

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter

Zur mobilen Ansicht wechseln