l

Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bahnfahrer aufgepasst: Neue Betrugsmasche mit Bahntickets

Foto: dpa
Berlin –  

Bahnreisende müssen sich vor einer neuen Betrugsmasche in Acht nehmen: Kriminelle ergaunern derzeit Bahnfahrkarten mit gehackten Kreditkartendaten.

Die Tickets werden dann zu Schnäppchenpreisen über Mitfahrzentralen weiterverkauft, berichtet die Stiftung Warentest in Berlin.

Wer solche Tickets kauft, macht sich unter Umständen strafbar. Bemerkt die Bahn den Betrug rechtzeitig, wird dem Schaffner im Zug das Ticket als ungültig angezeigt. Der Reisende zahlt dann den doppelten Fahrpreis. In mehreren Fällen wurden gegen Käufer Strafverfahren eingeleitet.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Endlich kann es losgehen: Die „Quantum of the Seas“ startet die erste Reise Richtung Nordsee.
„Quantum of the Seas“
Schiff-Gigant startet erste Reise Richtung Nordsee

Es ist das größte Kreuzfahrtschiff, das in Deutschland bislang gebaut wurde. Nach Verzögerung hat es jetzt die erste Reise gestartet und wird in die Nordsee überführt.

Easyvie, Valence d'Agen, Frankreich
Hausboot mieten
So machen Hobby-Kapitäne Urlaub

Ferienwohnung und Hotelzimmer kann jeder: Die Ferien auf einem Hausboot verbringen ist dagegen mal eine Alternative zum üblichen Urlaub. Hier sehen Sie schwimmende Unterkünfte zum Mieten.

Schlimmer geht's nimmer: Das Herrchen dieses Hundes leidet wohl an Geschmacksverirrung.
Kummerspeck, Brückentag
Wörter, die es nur im Deutschen gibt

Sorry, liebe Engländer: Kummerspeck hat nichts mit traurigem Schinken zu tun. Da hilft auch das beste Wörterbuch nicht weiter. Welche deutschen Wörter man nicht eins zu eins übersetzen kann.

Reise
Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter