Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Spektakuläre Fotos: So mächtig brausen Wasserfälle

Der Kursunlu-Wasserfall nahe Antalya ist bekannt wegen seines türkisblauen Wassers.
Der Kursunlu-Wasserfall nahe Antalya ist bekannt wegen seines türkisblauen Wassers.
Foto: HolidayCheck

Wasserfälle zeigen, welche Kräfte die Natur freisetzt: Bis zu 120 Meter stürzt das Wasser von riesigen Felsen in die schäumende Tiefe hinab. Schon von Weitem hört man das tönende Brausen. Wir stellen zehn coole Wasserfälle in aller Welt vor.

Tosende Wassermassen, die mit urwütiger Macht einen riesigen Fels hinabstürzen – dass dieses Schauspiel immer wieder Millionen Menschen fasziniert ist kein Wunder. Die Kraft des fallenden Wassers hört man schon aus weiter Entfernung als lärmendes Brausen. HolidayCheck hat zehn spektakuläre Fälle aus der ganzen Welt zusammengetragen.

Wasserfälle haben oft spruchreife Namen. Die Victoriafälle zwischen Sambia und Simbabwe werden von den afrikanischen Ureinwohnern „Donnernder Rauch“ genannt. Und die Iguazú-Fälle zwischen Argentinien und Brasilien heißen auf Deutsch „Großes Wasser“. Sie sollen laut Legende übrigens durch einen Zorn des Schlangengottes Mboi entstanden sein, er schlug aus Eifersucht eine Furche ins Flussbett.

Die rauschende Gischt im Gesicht

Die Iguazú-Wasserfälle zwischen Argentinien und Brasilien sind drei Kilometer breit.
Die Iguazú-Wasserfälle zwischen Argentinien und Brasilien sind drei Kilometer breit.
Foto: HolidayCheck

Im kroatischen Nationalpark Plitvicer Seen, dem ältesten Südosteuropas, sind insgesamt 16 Seen durch viele kleine und große Wasserfälle miteinander verbunden. Der Ort gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist vielen bekannt, weil dort einst die Karl-May-Filme gedreht wurden.

An manche Wasserfälle kommt man mit dem Boot oder sogar zu Fuß ganz nah heran, sodass die Gischt zu spüren ist. Im Süden Islands gibt es den Wasserfall Seljalandsfoss, hinter dem man sogar entlanggehen kann. Manchmal ist das Besuchern aber nicht genug: An den bekannten Niagarafällen springen immer wieder Waghalsige mit einem gepolsterten Fass die Fluten hinab – nur jeder zweite kommt lebend heraus.

In unserer Bildergalerie zeigen wir zehn beeindruckende Wasserfälle. (iw)

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Extremer Sport: Lutz Eichholz bei der Abfahrt des Berges Damavand im Iran.
Waghalsig!
Deutscher brettert 5600-Meter-Berg mit Einrad runter

Mutig oder lebensmüde? Als ob Einrad-Fahren nicht schon schwierig genug wäre, fährt Lutz Eichholz damit auch noch Riesen-Berge runter. Im Interview erzählt der 28-Jährige von dem verrückten Projekt.

Zimmer putzen auf futuristischer Art.
Kommt das auf uns zu?
Trend aus Japan: Hotel mit Roboter-Personal

Zimmer putzen, Gäste empfangen, Frühstück machen: In einem japanischen Hotel sollen bald Roboter viel Arbeit übernehmen.

Oliver Pitsch (rechts) und sein Geschäftspartner Ali Saffari sind mit Reputami seit Oktober 2013 am Markt. Im März 2015 expandiert das Start-Up und bezieht größere Büroräume.
Ist das erlaubt?
Kölner Start-up verdient Geld mit Hotel-Bewertungen

Mehr und mehr Urlauber buchen ihre Reise nicht nur im Internet – sie bewerten hinterher auch Hotels und Restaurants. Ein Kölner Start-up sammelt und verkauft die Daten. Die irre Geschäftsidee.

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Reisewetter
Reisewetter