Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ko Lanta statt Ko Phi Phi: Alternativen zu den überlaufenen Reisezielen

Manchmal lohnt es, sich von Tourismus-Highlights zu entfernen und Alternativen zu suchen.
Manchmal lohnt es, sich von Tourismus-Highlights zu entfernen und Alternativen zu suchen.
 Foto: dpa

Ganz egal ob der Grand Canyon oder Machu Picchu – an den populärsten Reisezielen schieben sich die Menschenmassen. Das ist kein Spaß, geht aber auch anders. Wir zeigen tolle Alternativen zu Grand Canyon, Ko Phi Phi und Co.

Viele Orte sind wunderschön, aber die Masse der Menschen, die sie besichtigen will, stört. Ko Phi Phi ist bestimmt eine der schönsten Inseln – nur ist der weiße Sand vor lauter Touristenfüßen kaum noch zu erkennen.

Die Arena von Pula in Istrien ist eine gute Alternative zum römischen Kolosseum.
Die Arena von Pula in Istrien ist eine gute Alternative zum römischen Kolosseum.
 Foto: Оrlovic/Wikimedia

Ko Lanta statt Ko Phi Phi

Dabei gibt es gerade in diesem Fall eine wunderschöne und weniger überlaufene Alternative. Nicht weit von der Backpacker-Insel entfernt liegt die Insel Ko Lanta. Sie ist im Vergleich zu Ko Phi Phi mindestens genauso schön, aber nur halb so überlaufen.

Bryce Canyon statt Grand Canyon

Ein weiteres Beispiel für ein ruhiges Alternativziel ist der Bryce Canyon im Südwesten Utahs. Er ist ebenso imposant wie der nahegelegene Grand Canyon. Nerviges Gedränge gibt es an diesem Ort nicht, die Aussicht ist aber dennoch beeindruckend.

Die Alternative der populären Backpacker-Insel Ko Phi Phi heißt Ko Lanta.
Die Alternative der populären Backpacker-Insel Ko Phi Phi heißt Ko Lanta.
 Foto: Kelly/Wikimedia

Es kann sich also lohnen, sich von den bevorzugten Zielen der Massentourismusbranche zu entfernen. In der Bildergalerie zeigen wir zehn populäre Reiseziele und ihre attraktiven Alternativen.

Es gibt aber nicht nur Alternativen für populäre Reiseziele, sondern häufig werden sie auch noch kopiert. Wir zeigen Touristenziele und ihre Plagiate.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Nachbildungen der Freiheitsstatue in einem Souvenir-Laden in New York City, USA
Touri-Ramsch
Diese Souvenirs will niemand haben

Mini-Freiheitsstatue, Parfüm-Fläschen, Gips-Büsten: Solche Mitbringsel schenken Urlauber gern allen, die zu Hause bleiben mussten. Doch welche Souvenirs kommen eigentlich wirklich gut an? Das hat eine Umfrage nun ermittelt.

Bergpanorama bei der Bindalm im Nationalpark Berchtesgaden. Hier erleben Urlauber die Welt des Hochgebirges.
Urlaub vor der Haustür
Kennen Sie Deutschlands schönste Nationalparks?

Wo gibt es in Deutschland noch unberührte Natur? Fast nirgendwo – außer in besonders geschützten Nationalparks. Vom Wattenmeer bis zu den Alpen: Eine Übersicht haben wir hier zusammengestellt.

Mit dem nach neueren Messungen 6168 Meter hohen Mount McKinley - künftig Denali - hat Alaska den höchsten Berg Nordamerikas zu bieten.
Denali in Alaska
Höchster Berg Nordamerikas bekommt alten Namen zurück

Der bislang als Mount McKinley bekannte Berg heißt künftig offiziell Denali. Das verkündete das Weiße Haus nun kurz vor der Reise von US-Präsident Barack Obama nach Alaska.

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter

Zur mobilen Ansicht wechseln