Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Last Minute Hotels: Cocktail am Pool statt Frühlingsschnee

Meer und Pool bei blauem Himmel – auch so kann der Frühling sein.
Meer und Pool bei blauem Himmel – auch so kann der Frühling sein.
Foto: Trivago

Dieser deutsche Frühling ist doch eine Zumutung! Nichts wie weg an sonnigere Plätze – nach Malta, Ägypten oder Madeira. Für Kurzentschlossene haben wir zehn Hotel-Schnäppchen in Ferienorten, an denen die Sonne jetzt schon zu sehen ist.

Diesen nie endenden Winter hält ja wirklich keiner aus. Da hilft am besten die Flucht Richtung Sonne. Die ist gar nicht so weit von hier schon richtig schön aktiv. Nach einem kurzen Flug könnten Frühjahrsurlauber bereits im T-Shirt am Pool sitzen oder durch grüne Landschaften wandern. Das Hotelvergleichsportal Trivago hat zehn Hotel-Schnäppchen an sonnigen Zielen gefunden.

Pool-Freuden und Wandern im Grünen

Ein Drink am Pool statt Frühlingsschnee.
Ein Drink am Pool statt Frühlingsschnee.
Foto: Trivago

Auf Malta gibt es im Augenblick Temperaturen um die 20 Grad. Perfektes Wetter für lange Strandspaziergänge und ein Sonnenbad auf der Terrasse des direkt am Meer gelegenen Hotels „The Waterfront“. Im ägyptischen Hurghada am roten Meer winkt sogar schon Sommerhitze über 30 Grad. Der große Pool des Vier-Sterne-Hotels „Sunrise Holidays Resort“ dient dort schon als Abkühlung.

Wer aktiv in den Frühling starten möchte, der kann bei milden Temperaturen auf Madeira lange Wanderungen, Fahrradtouren oder Reitausflüge in Berge und Wälder unternehmen und abends ins im Grüne befindliche Hotel „Pico Da Urze in Calheta“ zurückkehren. Kulturfreunde können wiederum im toskanischen Siena durch die Altstadt schlendern und anschließend im „Hotel Sangallo Park“ auf dem Berg Vito Alto zwischen Olivenbäumen ausspannen.

Schnell zu preiswerten Sonnenzielen geht es in unserer Bildergalerie.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Nicht schlimm: Ins Meer pinkeln.
Chemiker erklärt
Darum ist Pinkeln ins Meer okay

Wer kennt das nicht: Am Strand drückt plötzlich die Blase, aber ein Klo ist weit und breit nicht zu sehen. Die Notlösung: Ins Meer pinkeln. Doch das ist gar nicht schlimm. Warum, erklären Wissenschaftler.

Brad Pitt und Angelina Jolie.
West, Jolie, Clooney
Warum US-Promis so gerne in Europa heiraten

Weder New York noch Los Angeles: Viele amerikanische Stars haben lieber in Frankreich und Italien geheiratet als in ihrem Heimatland. Warum sich Promis lieber in Europa das Jawort geben.

Ein Kreuzfahrtschiff im Hafen von Venedig.
Giftige Abgase
So verdrecken Kreuzfahrtschiffe unsere Umwelt

Hinter der schicken Fassade brodelt es gewaltig: Experten haben Kreuzfahrtschiffe auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft. Ihre Kritik: Viele Riesendampfer verpesten die Luft - mit Folgen.

Reise
Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter