Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Last Minute Hotels: Cocktail am Pool statt Frühlingsschnee

Meer und Pool bei blauem Himmel – auch so kann der Frühling sein.
Meer und Pool bei blauem Himmel – auch so kann der Frühling sein.
Foto: Trivago

Dieser deutsche Frühling ist doch eine Zumutung! Nichts wie weg an sonnigere Plätze – nach Malta, Ägypten oder Madeira. Für Kurzentschlossene haben wir zehn Hotel-Schnäppchen in Ferienorten, an denen die Sonne jetzt schon zu sehen ist.

Diesen nie endenden Winter hält ja wirklich keiner aus. Da hilft am besten die Flucht Richtung Sonne. Die ist gar nicht so weit von hier schon richtig schön aktiv. Nach einem kurzen Flug könnten Frühjahrsurlauber bereits im T-Shirt am Pool sitzen oder durch grüne Landschaften wandern. Das Hotelvergleichsportal Trivago hat zehn Hotel-Schnäppchen an sonnigen Zielen gefunden.

Pool-Freuden und Wandern im Grünen

Ein Drink am Pool statt Frühlingsschnee.
Ein Drink am Pool statt Frühlingsschnee.
Foto: Trivago

Auf Malta gibt es im Augenblick Temperaturen um die 20 Grad. Perfektes Wetter für lange Strandspaziergänge und ein Sonnenbad auf der Terrasse des direkt am Meer gelegenen Hotels „The Waterfront“. Im ägyptischen Hurghada am roten Meer winkt sogar schon Sommerhitze über 30 Grad. Der große Pool des Vier-Sterne-Hotels „Sunrise Holidays Resort“ dient dort schon als Abkühlung.

Wer aktiv in den Frühling starten möchte, der kann bei milden Temperaturen auf Madeira lange Wanderungen, Fahrradtouren oder Reitausflüge in Berge und Wälder unternehmen und abends ins im Grüne befindliche Hotel „Pico Da Urze in Calheta“ zurückkehren. Kulturfreunde können wiederum im toskanischen Siena durch die Altstadt schlendern und anschließend im „Hotel Sangallo Park“ auf dem Berg Vito Alto zwischen Olivenbäumen ausspannen.

Schnell zu preiswerten Sonnenzielen geht es in unserer Bildergalerie.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Extremer Sport: Lutz Eichholz bei der Abfahrt des Berges Damavand im Iran.
Waghalsig!
Deutscher brettert 5600-Meter-Berg mit Einrad runter

Mutig oder lebensmüde? Als ob Einrad-Fahren nicht schon schwierig genug wäre, fährt Lutz Eichholz damit auch noch Riesen-Berge runter. Im Interview erzählt der 28-Jährige von dem verrückten Projekt.

Zimmer putzen auf futuristischer Art.
Kommt das auf uns zu?
Trend aus Japan: Hotel mit Roboter-Personal

Zimmer putzen, Gäste empfangen, Frühstück machen: In einem japanischen Hotel sollen bald Roboter viel Arbeit übernehmen.

Oliver Pitsch (rechts) und sein Geschäftspartner Ali Saffari sind mit Reputami seit Oktober 2013 am Markt. Im März 2015 expandiert das Start-Up und bezieht größere Büroräume.
Ist das erlaubt?
Kölner Start-up verdient Geld mit Hotel-Bewertungen

Mehr und mehr Urlauber buchen ihre Reise nicht nur im Internet – sie bewerten hinterher auch Hotels und Restaurants. Ein Kölner Start-up sammelt und verkauft die Daten. Die irre Geschäftsidee.

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Reisewetter
Reisewetter