Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Katapult-Achterbahn: Die neuen Highlights der Freizeitparks

Es darf wieder gerutscht werden: Ende März öffnen die meisten deutschen Freizeitparks.
Es darf wieder gerutscht werden: Ende März öffnen die meisten deutschen Freizeitparks.
Foto: dpa-tmn

Katapult-Achterbahn, Märchenzauber und eine Pharaostatue aus 275.000 Legosteinen: Auch dieses Jahr haben die Freizeitparks des Landes zum Start der neuen Saison Ende März wieder kräftig aufgerüstet. Wir zeigen, welche Attraktionen neu sind.

Vom tierischen Kinder-Fahrgeschäft über die Musical-Show bis zur Monster-Achterbahn: Nicht nur für Kinder ist ein Besuch im Freizeitpark der König der Tagesausflüge. Und die neue Saison 2013 steht schon in den Startlöchern: Fast überall öffnen die deutschen Parks Ende März wieder ihre Pforten. Auch dieses Jahr haben die großen Erlebnisparks kräftig aufgerüstet.

Schatzsuche, Freefall-Tower und Märchenwald

Im Legoland lockt das neue „Reich der Pharaonen“.
Im Legoland lockt das neue „Reich der Pharaonen“.
Foto: dpa-tmn

Mit dem Jeep auf interaktive Schatzsuche dürfen Besucher des Legolands in Günzburg gehen: „Tempel X-pedition“ heißt die Indoor-Fahrattraktion im neuen „Reich der Pharaonen“, in dem eine fünf Meter hohe Pharaostatue aus 275.000 Legosteinen über allem wacht.

Ein acht Meter hoher „Freefall-Tower“ für Kinder ist das Highlight im Indoor-Spielbereich des komplett neuen Gaudi-Viertels im Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn. Im Sommer folgt eine weitere Neuerung, eine Katapult-Achterbahn, die in nur 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt.

Ganz im Zeichen der Märchen der Gebrüder Grimm steht die neue Saison im Europa-Park Rust. Der historische Märchenwald wird mit neuen Häusern, Animationen und Figuren erweitert.

Sind Sie schon in Freizeitpark-Stimmung? In unserer Bildergalerie zeigen wir die neusten Attraktionen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Nicht schlimm: Ins Meer pinkeln.
Chemiker erklärt
Darum ist Pinkeln ins Meer okay

Wer kennt das nicht: Am Strand drückt plötzlich die Blase, aber ein Klo ist weit und breit nicht zu sehen. Die Notlösung: Ins Meer pinkeln. Doch das ist gar nicht schlimm. Warum, erklären Wissenschaftler.

Brad Pitt und Angelina Jolie.
West, Jolie, Clooney
Warum US-Promis so gerne in Europa heiraten

Weder New York noch Los Angeles: Viele amerikanische Stars haben lieber in Frankreich und Italien geheiratet als in ihrem Heimatland. Warum sich Promis lieber in Europa das Jawort geben.

Ein Kreuzfahrtschiff im Hafen von Venedig.
Giftige Abgase
So verdrecken Kreuzfahrtschiffe unsere Umwelt

Hinter der schicken Fassade brodelt es gewaltig: Experten haben Kreuzfahrtschiffe auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft. Ihre Kritik: Viele Riesendampfer verpesten die Luft - mit Folgen.

Reise
Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter