Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Knigge: Schräge Tipps für Deutschland-Urlauber

 Foto: dpa

In Deutschland muss man sich vor Radfahrern in Acht nehmen, man darf nicht betrunken pöbeln und sollte lieber nicht zu viel Smalltalk machen. Benimmtipps dieser Art bekommen Urlauber, die nach Deutschland reisen wollen.

Bevor Urlauber in einen fremden Kulturkreis reisen, machen sie sich üblicherweise davor erst einmal schlau, welche Benimmregeln und Konventionen am Urlaubsort gelten und auf was man besonders achten soll. Darf man sich nun in der Öffentlichkeit die Nase putzen, wie sieht eine korrekte Begrüßung aus, welche Themen sind in einem Land tabu?

Kein Smalltalk und Achtung, Radfahrer!

Dass es Knigge-Ratgeber für asiatische oder afrikanische Länder gibt, ist für uns Deutsche selbstverständlich. Das Gleiche aber gibt es natürlich auch für Deutschland. Im „Deutschland-Knigge“ hat der Reisebuchverlag Lonely Planet die wichtigsten Do’s und Dont’s für einen Besuch in Deutschland aufgelistet.

Die Tipps und Regelhinweise sollen Deutschland-Reisende fit machen für den Umgang mit den „Einheimischen“. Für Deutsche ist dieser Ratgeber an einigen Stellen aufschlussreich und amüsant - auf den zweiten Blick aber an einigen Stellen auch sehr treffend.

Wussten Sie, dass wir Deutschen Smalltalk nicht mögen, unsere Radfahrer gefährlich werden können und öffentliche Trunkenheit bei uns verabscheut wird? Wir geben eine kleine Übersicht.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Eurowings startet ab Herbst zu neuen Zielen vom Flughafen Köln/Bonn.
Neue Ziele ab Köln
Mit Eurowings nach Thailand, Dubai, Jamaika abheben

Air Berlin und Condor bekommen Konkurrenz auf ihren "angestammten" Routen. Eurowings nimmt neue Ziele ins Visier. Darunter Thailand, Jamaika und Dubai.

Die weltweit größten Wasserfälle sind die Iguazu-Fälle an der Grenze von Brasilien und Argentinien.
Survival-Tipps für den Urlaub
Wie Sie den Sturz in einen Wasserfall überleben

Raubüberfall, Tarantel-Attacke, Sturz in einen Wasserfall: Auf Reisen lauern zig unbekannte Gefahren. Hier stellen wir sechs Notfälle vor – und erklären, wie Sie da heil wieder rauskommen.

Die urzeitlichen Meerechsen sind neben den Riesenschildkröten ein tierisches Aushängeschild der Galapagos-Inseln.
Galapagos-Inselreich
Wo für Touristen krasse Regeln gelten

Wer raucht oder ein Papierchen fallen lässt, bekommt Ärger: Die Tiere und Pflanzen der Galapagos-Inseln sind so stark vom Aussterben bedroht, dass die Einwohner einen Spagat zwischen Tourismus und Umweltschutz machen.

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Reisewetter
Reisewetter