Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Alpenblick Deluxe: Irre Aussicht: Glas-Terrasse auf 3842 Metern

Für sechs Millionen Euro bekommt die Aiguille du Midi derzeit eine neue Aussichtsplattform.
Für sechs Millionen Euro bekommt die Aiguille du Midi derzeit eine neue Aussichtsplattform.
 Foto: dpa-tmn

Das ist garantiert nichts für Leute mit Höhenangst: Auf der Spitze des Aiguille du Midi im Mont-Blanc-Massiv entsteht eine spektakuläre neue Aussichtsplattform – und das auf 3842 Metern Höhe. Zur Belohnung gibt es einen Panorama-Alpenblick Deluxe.

Die 3842 Meter hohe Aiguille du Midi im Mont-Blanc-Bergmassiv bekommt eine neue spektakuläre Aussichtsplattform. Für sechs Millionen Euro wird derzeit der Gipfel umgestaltet, teilte Rhône-Alpes Tourisme mit. Die Bauarbeiten sollen 2014 fertig sein.

Unter dem Boden 1000 Meter in die Tiefe

Unter anderem werden die Terrassen, die die Hauptspitze des Berges umgeben, von einer in den Felsen eingehängten Galerie miteinander verbunden. Neu wird auch eine Terrasse mit Glasboden sein, unter der es 1000 Meter in die Tiefe geht. Im Inneren wird es eine Ausstellung zu berühmten Bergsteigern geben.

Von der Aiguille du Midi haben Besucher einen Rundumblick auf die gesamten französischen, italienischen und Schweizer Alpen. Auf dem Gipfel gibt es eine Cafeteria, ein Souvenirgeschäft und in der Sommerzeit das Restaurant „3842 m“.

High-Lights: In unserer Bildergalerie zeigen wir weitere spektakuläre Aussichten in der ganzen Welt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Hiddensee
Geheimtipps
Kennen Sie die deutschen Mini-Inseln?

Klein aber oho: Vilm, Hooge und Hiddensee sind nur wenige Quadratkilometer groß, aber haben für Naturliebhaber und Ruhesuchende viel zu bieten. Wir zeigen zehn unbekannte deutsche Inseln in Nord- und Ostsee, die einen Ausflug oder eine Reise wert sind.

Kein Grund zur Panik: Die Grauen Riffhaie vor Palaus Inseln interessieren sich mehr für Muränen und Doktorfische als für Menschen.
Für Mutige
In Palau können Sie mit Haien tauchen

365 Inseln, mehr als 60 ausgewiesene Tauchplätze – das ist das Pazifikparadies Palau. In der ehemaligen deutschen Kolonie können Urlauber mit grauen Riffhaien und exotischen Quallen tauchen.

Wer beim Buchen einige Tipps beachtet, kann den Urlaub im Ferienhaus entspannt genießen.
Ferienhaus buchen
So fallen Sie nicht auf Scheinangebote im Netz rein

Bei Ferienwohnungen im Internet lauern viele Fallen. Aber wie erkennen Urlauber einen seriösen Anbieter? Mit diesen sechs Tipps buchen Sie Unterkünfte sicher online.

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Reisewetter
Reisewetter