Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ab 15 Euro: Günstig schlafen in Europas Partystädten

In den Party-Metropolen Europas lässt es sich gut feiern.
In den Party-Metropolen Europas lässt es sich gut feiern.
 Foto: dpa

Tallin, Ibiza, Barcelona: Europas Party-Metropolen locken jedes Jahr unzählige Feierwütige an. Damit trotz Reisekosten noch genug Geld für Cocktails und Clubnächte bleiben, sollte die Übernachtung wenig kosten. Hier gibt's günstige Hotel-Angebote.

Heiße Beats in angesagten Clubs, kühle Cocktails in trendigen Strand-Bars – lange Party-Nächte in europäischen Metropolen stehen auf dem Reiseplan vieler Nachtschwärmer. Damit der Feierurlaub aber nicht zu sehr ins Geld geht, lohnt es sich, nach guten Hotelschnäppchen Ausschau zu halten. Das Reiseportal trivago.de hat zehn sehr günstige Hotels in Europas Party-Metropolen zusammengestellt, die bei Reisenden besonders gute Bewertungen erhalten haben.

Günstige Schlafplätze für müde Partygänger

Feiern ist teuer genug - gut, wenn man eine günstige Übernachtung gefunden hat.
Feiern ist teuer genug - gut, wenn man eine günstige Übernachtung gefunden hat.
 Foto: dpa

Schon ab 15 Euro pro Nacht kann man im „Moonshine Hotel“ in Bodrum an der türkischen Ägäis seine müden Glieder erholen. Ein 24-Stunden-Restaurant-Service sorgt sogar dafür, dass Party-Heimkehrer hier auch noch bei Dämmerung etwas zu essen bekommen. Wer nach einer durchtanzten Nacht in der osteuropäischen Party-Metropole Riga richtig schön entspannen möchte, kann zum Beispiel im „Old Riga Palace“ in der lettischen Hauptstadt Riga den Wellness-Bereich genießen. Eine Übernachtung gibt es hier auch schon ab 26 Euro.

Trotz der günstigen Preise liegen viele Hotels nicht etwa am Stadtrand. Das „Barcelona House“ befindet sich ganz nah an Barcelonas Flaniermeile „La Rambla“, Gäste erreichen zahlreiche Cafés, Bars und Clubs zu Fuß. Eine Übernachtung gibt es hier ab 36 Euro pro Person.

Noch mehr günstige Hotels in Party-Metropolen zeigen wir in unserer Bildergalerie. (dmn)

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Hiddensee
Geheimtipps
Kennen Sie die deutschen Mini-Inseln?

Klein aber oho: Vilm, Hooge und Hiddensee sind nur wenige Quadratkilometer groß, aber haben für Naturliebhaber und Ruhesuchende viel zu bieten. Wir zeigen zehn unbekannte deutsche Inseln in Nord- und Ostsee, die einen Ausflug oder eine Reise wert sind.

Kein Grund zur Panik: Die Grauen Riffhaie vor Palaus Inseln interessieren sich mehr für Muränen und Doktorfische als für Menschen.
Für Mutige
In Palau können Sie mit Haien tauchen

365 Inseln, mehr als 60 ausgewiesene Tauchplätze – das ist das Pazifikparadies Palau. In der ehemaligen deutschen Kolonie können Urlauber mit grauen Riffhaien und exotischen Quallen tauchen.

Wer beim Buchen einige Tipps beachtet, kann den Urlaub im Ferienhaus entspannt genießen.
Ferienhaus buchen
So fallen Sie nicht auf Scheinangebote im Netz rein

Bei Ferienwohnungen im Internet lauern viele Fallen. Aber wie erkennen Urlauber einen seriösen Anbieter? Mit diesen sechs Tipps buchen Sie Unterkünfte sicher online.

Reise

Wir möchten die Leserreise für unsere Kunden verbessern.

Wir möchten unser Leserreisen-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten. Daher laden wir Sie ein, an dieser nur wenige Minuten dauernden Umfrage teilzunehmen.

Bildergalerien
Aktuelle Videos

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Reisewetter
Reisewetter