Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ab 15 Euro: Günstig schlafen in Europas Partystädten

In den Party-Metropolen Europas lässt es sich gut feiern.
In den Party-Metropolen Europas lässt es sich gut feiern.
Foto: dpa

Tallin, Ibiza, Barcelona: Europas Party-Metropolen locken jedes Jahr unzählige Feierwütige an. Damit trotz Reisekosten noch genug Geld für Cocktails und Clubnächte bleiben, sollte die Übernachtung wenig kosten. Hier gibt's günstige Hotel-Angebote.

Heiße Beats in angesagten Clubs, kühle Cocktails in trendigen Strand-Bars – lange Party-Nächte in europäischen Metropolen stehen auf dem Reiseplan vieler Nachtschwärmer. Damit der Feierurlaub aber nicht zu sehr ins Geld geht, lohnt es sich, nach guten Hotelschnäppchen Ausschau zu halten. Das Reiseportal trivago.de hat zehn sehr günstige Hotels in Europas Party-Metropolen zusammengestellt, die bei Reisenden besonders gute Bewertungen erhalten haben.

Günstige Schlafplätze für müde Partygänger

Feiern ist teuer genug - gut, wenn man eine günstige Übernachtung gefunden hat.
Feiern ist teuer genug - gut, wenn man eine günstige Übernachtung gefunden hat.
Foto: dpa

Schon ab 15 Euro pro Nacht kann man im „Moonshine Hotel“ in Bodrum an der türkischen Ägäis seine müden Glieder erholen. Ein 24-Stunden-Restaurant-Service sorgt sogar dafür, dass Party-Heimkehrer hier auch noch bei Dämmerung etwas zu essen bekommen. Wer nach einer durchtanzten Nacht in der osteuropäischen Party-Metropole Riga richtig schön entspannen möchte, kann zum Beispiel im „Old Riga Palace“ in der lettischen Hauptstadt Riga den Wellness-Bereich genießen. Eine Übernachtung gibt es hier auch schon ab 26 Euro.

Trotz der günstigen Preise liegen viele Hotels nicht etwa am Stadtrand. Das „Barcelona House“ befindet sich ganz nah an Barcelonas Flaniermeile „La Rambla“, Gäste erreichen zahlreiche Cafés, Bars und Clubs zu Fuß. Eine Übernachtung gibt es hier ab 36 Euro pro Person.

Noch mehr günstige Hotels in Party-Metropolen zeigen wir in unserer Bildergalerie. (dmn)

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Im Fort Stevens State Park vor der Nordwestküste der USA liegen die Trümmer des englischen Segelschiffs „Peter Iredale“. Bei der Einfahrt in den Columbia River strandete es am 25. Oktober 1906. (Foto: Becky PlaBtt/Flickr)
Gestrandet
Die spektakulärsten Schiffswracks über Wasser

Nicht auf dem Grund des Meeres, sondern über der Wasseroberfläche liegen die Überreste von Schiffen an Stränden, Küsten, sogar Wüsten.

Germanwings übernimmt weitere Lufthansa-Strecken am Flughafen Düsseldorf.
Billigflieger
Germanwings: Bald 68 Ziele ab Düsseldorf erreichbar!

Germanwings schließt bis Ende des Jahres die Übernahme der Düsseldorfer Lufthansa-Strecken ab! Bereits ab Mittwoch sind 64 der angepeilten 68 Ziele buchbar.

Europas höchste Toilette sitzt auf 4.260 Metern auf der Spitze des Mont Blanc. Die Toilettenhäuser wurden nötig, damit die bis zu 30.000 Bergsteiger pro Jahr ihre Notdurft nicht im Schnee verrichten.
Schräge Reise-Fakten
Wo steht die höchste Toilette Europas?

Wie viel Touristen-Geld bringt das Monster von Loch Ness den Schotten ein? Welches Land der Welt hat die meisten Zeitzonen? Und wo steht eigentlich die höchste Toilette Europas? Lesen Sie hier die kuriosesten Reise-Fakten.

Reise
Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter