Reise
Nachrichten und Service zu allen Fragen rund ums Reisen, Urlaub und Hotels

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ab 15 Euro: Günstig schlafen in Europas Partystädten

In den Party-Metropolen Europas lässt es sich gut feiern.
In den Party-Metropolen Europas lässt es sich gut feiern.
Foto: dpa

Tallin, Ibiza, Barcelona: Europas Party-Metropolen locken jedes Jahr unzählige Feierwütige an. Damit trotz Reisekosten noch genug Geld für Cocktails und Clubnächte bleiben, sollte die Übernachtung wenig kosten. Hier gibt's günstige Hotel-Angebote.

Heiße Beats in angesagten Clubs, kühle Cocktails in trendigen Strand-Bars – lange Party-Nächte in europäischen Metropolen stehen auf dem Reiseplan vieler Nachtschwärmer. Damit der Feierurlaub aber nicht zu sehr ins Geld geht, lohnt es sich, nach guten Hotelschnäppchen Ausschau zu halten. Das Reiseportal trivago.de hat zehn sehr günstige Hotels in Europas Party-Metropolen zusammengestellt, die bei Reisenden besonders gute Bewertungen erhalten haben.

Günstige Schlafplätze für müde Partygänger

Feiern ist teuer genug - gut, wenn man eine günstige Übernachtung gefunden hat.
Feiern ist teuer genug - gut, wenn man eine günstige Übernachtung gefunden hat.
Foto: dpa

Schon ab 15 Euro pro Nacht kann man im „Moonshine Hotel“ in Bodrum an der türkischen Ägäis seine müden Glieder erholen. Ein 24-Stunden-Restaurant-Service sorgt sogar dafür, dass Party-Heimkehrer hier auch noch bei Dämmerung etwas zu essen bekommen. Wer nach einer durchtanzten Nacht in der osteuropäischen Party-Metropole Riga richtig schön entspannen möchte, kann zum Beispiel im „Old Riga Palace“ in der lettischen Hauptstadt Riga den Wellness-Bereich genießen. Eine Übernachtung gibt es hier auch schon ab 26 Euro.

Trotz der günstigen Preise liegen viele Hotels nicht etwa am Stadtrand. Das „Barcelona House“ befindet sich ganz nah an Barcelonas Flaniermeile „La Rambla“, Gäste erreichen zahlreiche Cafés, Bars und Clubs zu Fuß. Eine Übernachtung gibt es hier ab 36 Euro pro Person.

Noch mehr günstige Hotels in Party-Metropolen zeigen wir in unserer Bildergalerie. (dmn)

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Reise
Felsendorf Kandovan, Iran.
Gefährlicher Trip
Was eine Deutsche allein im Iran erlebte

Als Frau allein in den Iran reisen? Die ist wohl verrückt geworden, dachten sich viele. Doch Helena Henneken aus Hamburg wagte es trotzdem. Was sie bei ihrem zweimonatigen Abenteuer erlebte.

Kiss me, Baby: André Schürrle und Freundin Montana Yorke beim Schnorcheln.
Poldi, Götze & Co.
So machen unsere WM-Helden Urlaub

Sie knipsen sich im Flieger, am Pool, auf der Jacht und am Strand: Die Fußballstars der Nationalelf twittern aus dem Urlaub fleißig Fotos. Wie Schürrle, Özil, Boateng und Co. ihre Ferien verbringen. Eine Fotoauswahl.

Der Flughafen Ben Gurion liegt nahe Tel Aviv. In 1,6 Kilometern Entfernung schlug hier am Dienstag eine Bombe ein.
Israel-Konflikt
Viele Airlines streichen Flüge nach Tel Aviv

Eine Reihe europäischer und amerikanischer Fluggesellschaften haben wegen der Raketengefahr ihre Flüge nach Tel Aviv vorübergehend eingestellt. Darunter auch Lufthansa.

Reise
Bildergalerien
Aktuelle Videos
Reisewetter
Reisewetter