Regional

Gerda Fischer (77) klapperte mit Kochlöffel und Topf gegen die benachbarte Baustelle an.
Demo bei Grundsteinlegung
Nachbarn protestieren gegen neue Seniorenheime

Etwa 20 Nachbarn haben bei der Grundsteinlegung gegen das Seniorenheim getrillert und gescheppert. Gegen die Baustelle ging es mit Kochlöffel und Topf.

Die Geschäftsleute am Eigelstein wollen private Sicherheitsleute engagieren.
Als Reaktion auf Einbrüche
Gehen bald private Sheriffs auf Eigelstein-Streife?

Der Eigelstein ist von der Kölner Polizei maßlos enttäuscht. Jetzt plant eine Initiative aus Geschäftsleuten und Gastronomen, einen privaten Sicherheitsdienst zu engagieren und ihn auf Patrouille zu schicken.

Die Fertigstellung der Moschee zieht sich weiter hin.
Moschee-Dauerbaustelle
Ditib hat neuen Vorstand

Kommt die Moschee-Dauerbaustelle an der Venloer Straße endlich voran? Die Verwaltung ist bereits in den Neubau eingezogen und hat einen neuen Vorsitzenden.

Schick und teuer: das neue Wohn-Karree „Plais du Rhin“ an der Alteburger Straße.
Veedel im Portrait
Bayenthal: Prinzessin hübscht sich auf!

Noch nie erlebte Köln einen so starken Wandel wie in diesen Tagen. Besonders auffällig ist dies in Bayenthal, der Prinzessin im Kölner Süden.

Diesen Schuh verlor der Täter auf seiner Flucht.
Erfolgloser Überfall
Wer kennt den Räuber mit dem Ferrari-Schuh?

Dumm gelaufen! Beim Raubüberfall auf einen Geschäftsmann in Gummersbach ging der Täter nicht nur völlig leer aus, er verlor auch noch einen Schuh.

Yanqing T. versteckt sein Gesicht hinter einem Aktenordner.
Beweis-Video
Amok-Chinese: Nach drei Morden erst getankt

Auf einem gezeigtem Überwachungsvideo von einer Tankstelle sieht man wie ruhig und höflich Yanqing T. Benzin einkauft - nach drei Morden!

Der 51-Jährige ging mit einer riesigen Glasscherbe auf seine Freundin los (Symbolfoto).
Tischplatte zerbrochen
Mann (51) sticht mit Glasscherbe auf Freundin ein

Brutale Attacke im Streit zwischen einem Paar: Der Mann griff sich eine Scherbe und ging auf seine Frau los.

EXPRESS-Reporter Fabian Konopka lässt sich von der magischen Welt der Mangas begeistern.
Deutschlands erstes Manga-Café
Eine Stunde Lesen kostet fünf Euro

Der Manga-Hof in der Oststraße ist keine normale Bücherei. Er ist das Zuhause von 10.000 japanischen Comicheften, darunter auch 500 auf Deutsch.

Der Golf ist komplett am Baum zerschellt, der 19-jährige Fahrer starb noch am Unfallort.
VW Golf zerfetzt
19-Jähriger rast gegen Baum - tot

Ein 19 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht zu Dienstag in Düsseldorf mit seinem Wagen gegen einen Baum gefahren und gestorben. Zwei Beifahrer wurden schwer verletzt.

Familie Guro schaffte vor Jahren die Flucht. Jetzt bangen sie um ihre Angehörigen!
Jesiden auf der Flucht
„Die Angst um die Heimat raubt uns den Schlaf“

500.000 Jesiden sind auf der Flucht. Viele Familien im Rheinland leiden deswegen. EXPRESS besuchte eine von ihnen.

Sebastian H. (23) wird seit Samstagmorgen vermisst.
Großeinsatz
Hundertschaft sucht vermissten Sebastian

70 Polizisten der Einsatzhundertschaft waren mit sechs Spürhunden in mehreren Waldstücken unterwegs. Die Suche läuft auf Hochtouren.

Der Hauptbahnhof musste zwischenzeitlich abgeriegelt werden.
Falscher Bomben-Alarm
Bonner Hauptbahnhof nach anonymer Drohung geräumt

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine anonyme Drohung eingegangen. Gegen 17 Uhr wurde der Bereich daraufhin abgesperrt.

Roswitha Heinrichs lieferte am Montag, gegen 12.10 Uhr, Medikamente am Münsterplatz aus.
Apotheker stocksauer
Knöllchen wegen Pillen-Lieferung am Nachmittag

Er beliefert mit seiner Firma die Innenstadt-Apotheken mit Medikamenten. Daher müssen die Mitarbeiter auch nachmittags in die Fußgängerzone fahren. Weil dort die offizielle Lieferzeit aber um zwölf Uhr endet, gibt es jetzt Zoff.

In Bonn wurde Angela Merkel zur Suppen-Kanzlerin.
Angela Merkel in Bonn
Hier teilt die Kanzlerin Kartoffelsuppe aus

Bundeskanzlerin Angela Merkel schaute zu einer Stippvisite beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BBK) und dem THW vorbei, um sich über die Arbeit der freiwilligen Hilfsorganisationen zu informieren.

Die Dussel-Räuber Philip K. (2. v. l.) und Pino U. (2. v. r., mit ihren Anwälten) bekamen fünfeinhalb und vier Jahre Knast.
Prozess gegen mutmaßlichen Drahtzieher
Wer ist der Mann hinter den Dussel-Räubern?

Vor einigen Wochen machten zwei junge Männer aus Dortmund als „Dussel-Räuber“ Schlagzeilen. Jetzt geht es dem mutmaßlichen Hintermann des Duos an den Kragen.

Mehr EXPRESS.DE
MOST WANTED
Neues aus der LANXESS arena
Alle Videos
Börse
Ausbildung & Beruf