Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Recht
Verbraucherrecht, Internetrecht, neue Gesetze, Rechtsschutz, aktuelle Urteile zu Miete und Arbeit

Vorsicht bei dubiosen Anrufen von der Bank, dem Energieversorger oder Händler für Zeitschriften: Sie können auf Abzocke aus sein.
„Nennen Sie Ihre PIN“
Fünf miese Maschen der Telefon-Abzocke

Das Telefon klingelt – Sie sollen etwas kaufen, Verträge abschließen oder Kontodaten herausrücken? Achtung: Das sind fünf durchtriebene Betrugsmaschen am Telefon, auf die Sie besser nicht reinfallen sollten.

Friseure bekommen deutschlandweit mehr Geld: Für sie gilt nun der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde.
Mindestlohn, Unterhalt
Achtung! Diese Gesetze ändern sich ab 1. August

Trennungskinder bekommen mehr Unterhalt, für Friseure gilt der Mindestlohn und die katholische Kirche gestattet Mitarbeitern die Scheidung: Im August tritt wieder eine Reihe neuer Regelungen in Kraft.

Smartphone geklaut
Irre Handy-Rechnung! Paar soll 90.000 Euro zahlen

Wenn das Smartphone inklusive SIM-Karte geklaut ist, können Diebe einen Riesen-Schaden anrichten. Zwei bestohlene Handy-Kunden sollen eine Rechnung in Höhe von 90.000 Euro zahlen!

Topspiele aus Bundesliga und Champions League können Fußballfans nicht nur im Pay-TV, sondern auch im Internet verfolgen. Gute Bildqualität gibt es aber oft nur bei Bezahlangeboten und nicht bei Gratis-Streams.
Bundesliga und Co.
Sind kostenlose Fußball-Live-Streams legal?

Mit Streaming-Angeboten im Internet können Fans Fußballspiele auch kostenlos anschauen. Aber ist das immer legal, oder gehen Zuschauer und Kneipen mit solchen Live-Streams Risiken ein?

Facebook will, dass seine Mitglieder auf ihrem Profil so heißen wie im Alltag auch. Immer wieder gibt es Ärger um diese Pflicht zu echten Namen.
Facebook-Profile
Datenschutzbeauftragter: Pseudonyme nicht verbieten

Facebook verbietet seit einiger Zeit Pseudonyme wie „Schlumpf83“ als Profilnamen. Die Klarnamen-Pflicht gefällt Hamburgs Datenschutzbeauftragter nicht: Er geht gegen das soziale Netzwerk vor.

Auch die Entwendung geringwertiger Sachen kann grundsätzlich eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen.
Kündigung aufgehoben
Trotz Brötchenklau – Krankenschwester darf Job behalten

Sie mopste acht halbe belegte Brötchen aus dem Pausenraum-Kühlschrank und verputzte diese mit Kollegen. Deshalb wurde einer Krankenschwester gekündigt. Doch es gab ein Happy End.

Ohne Unterschrift bindend
Video: Ist ein Vertrag per E-Mail gültig?

Sind eigentlich Verträge, die man per E-Mail ohne Unterschrift schließt, genau so gültig und bindend wie schriftliche Verträge auf Papier? Antworten gibt es im Video.

Snacks und Getränke sind im Kino meistens nicht billig – allerdings darf ein Kino selbst mitgebrachte Speisen und Drinks verbieten.
Besucher-Rechte
Darf ich eigene Getränke mit ins Kino nehmen?

„Ein Mini-Menü mit Cola und Popcorn kostet 10 Euro im Kino? Da bringe ich lieber selbst was mit!“ Aber ist das erlaubt? Ob Snacks, Ticketreservierung oder Taschenkontrolle – diese Rechte haben Kino-Besucher.

Popo-Fotos
Darf man einen fremden Knackpo knipsen?

In einem britischen Supermarkt hat ein Mann ein Foto vom Hintern einer fremden Frau gemacht – und sie kann nicht dagegen vorgehen. Sind Popo-Fotos von Fremden auch hier erlaubt?

Wahr oder falsch: Im US-Bundestaat Colorado ist Sex in Flüssen, Bächen und Seen verboten.
Mitraten im Quiz
Verrückte Sex-Gesetze: Wahr oder falsch?

Wo ist Sex auf Kirchen-Treppen nach Sonnenuntergang streng untersagt? Darf man nackte Gartenzwerge in Deutschland verbieten? Testen Sie Ihr Wissen über skurrile Sex-Regeln rund um den Globus!

Eine Frau hatte im Oktober 2014 auf der fast zweistündigen Fahrt von Koblenz nach Trier nicht auf Toilette gehen können.
In die Hose gemacht
Zugtoilette kaputt – Frau bekommt Schmerzensgeld

Kein stilles Örtchen weit und breit: Weil das einzige Klo im Zug defekt war, muss die Deutsche Bahn einer Frau ein Schmerzensgeld von 200 Euro zahlen. Auch für andere kleine zugefügte „Verletzungen“ gibt es Geld.

Nur noch schnell die Mails checken: Am Arbeitsplatz privat zu surfen, ist keine gute Idee. Im schlimmsten Fall kann das eine Kündigung nach sich ziehen.
In der Arbeitszeit
Dürfen Mitarbeiter surfen und private Mails schreiben?

Im Büro mal kurz zwischendurch private E-Mails checken – ist doch nichts dabei. So denken viele Arbeitnehmer. Aber surft und mailt man häufig während der Arbeitszeit, droht sogar eine Kündigung.

Ragt ein Baum über die Grundstücksgrenze zum Nachbarn hinweg, muss er in der Regel von seinem Besitzer geschnitten werden. Das sehen die Nachbarschaftsgesetze der Länder vor.
Laub, Höhe, Abstand
Nachbars Baum nervt – muss er ihn fällen?

Laub, Dreck, Wurzeln und Schattenwurf von Bäumen aus dem Nachbargarten ärgern viele. Manchmal sorgt auch ein Baum auf der Straße vor dem Haus für Unmut. Welche Möglichkeiten haben Anwohner?

Ein Manager hat zwar den Po einer Kollegin getätschelt, doch die Entlassung wegen sexueller Belästigung ist trotzdem nicht wirksam.
Kündigung unwirksam
Manager tätschelte Po von Kollegin – und behält den Job!

Ein Pograpscher ist offenbar noch einmal glimpflich davon gekommen: Weil er zwei Kolleginnen sexuell belästigte, wurde dem Vertriebsmanager gekündigt. Doch vor Gericht bekam er Recht.

Bei der Wohnungsübergabe muss der Vermieter dem Mieter sämtliche Schlüssel zur Wohnung überlassen.
Wohnung gekündigt
So gibt es keinen Stress bei der Übergabe

Der neue Mieter zieht früher ein – können Vormieter Geld verlangen? Und was gehört unbedingt ins Übergabeprotokoll? Vermieter und Mieter aufgepasst: Diese Regeln gelten bei der Wohnungsübergabe.

Politik & Wirtschaft

Anzeige

Neueste Bildergalerien
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Aktuelle Videos
Weitere Links
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln