Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Recht

Das Dokument sollte mit einer Vorsorgevollmacht ergänzt werden und zum Inhalt des Testaments passen.
Im Notfall vorbereitet
Warum eine Patientenverfügung wichtig ist

Solange ein Patient geschäftsfähig ist und seinen Willen äußern kann, sind Ärzte sowie Angehörige an die Anordnungen gebunden. Niemand darf gegen seinen Willen ärztlich behandelt werden. Problematisch sind Fälle, in denen ein Mensch nicht mehr in der Lage ist, eine solche Entscheidung zu treffen und keine Patientenverfügung aufgesetzt hat.

Das Vererben eines Eigenheims kann zu kniffligen Situationen führen.
Was für Erbfall und Schenkung zutrifft
Steuerbefreiung beim Familienheim

Grundsätzlich bleibt der Erwerb eines Familienheims, das auch ein Zwei- oder Drei-Familienhaus sein kann, für den Ehegatten oder Lebenspartner oder die Kinder erbschafts- und schenkungssteuerfrei, wenn es vom Erblasser beziehungsweise Schenker zuvor selbst bewohnt wurde und der Erwerber es unverzüglich zehn Jahre lang eigennutzt. Aber das gilt nicht immer.

Wer die meiste Zeit in Spanien lebt, für den gilt nach seinem Tod bald spanisches Erbrecht.
EU-Erbrecht
Vererben über Grenzen hinweg

Bislang ist es nicht klar, nach welchem Erbrecht im Todesfall vererbt wird, wenn der Betreffende seinen Wohnsitz im europäischen Ausland hat. Ab dem 17. August ändern sich die Regelungen in der EU. Dann soll das Recht des jeweiligen Wohnsitz-Landes gelten.

Besonders psychische Krankheiten, wie Burn-out, treten immer häufiger auf.
Herausforderung für Arbeitgeber- und nehmer
Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Krankheit am Arbeitsplatz wird ein immer größeres Thema. Insbesondere der Anteil psychischer Erkrankungen wächst durch die immer höheren Anforderungen rapide an. Erfahren Sie hier mehr über das betriebliche Eingliederungsmanagement.

Beim Anwalt klären sich falsche Hoffnungen schnell auf.
Über den Unterhalt gibt es häufig Zweifel
Eine Scheidung verteilt Ansprüche um

Seit der Unterhaltsreform 2008 gehen viele davon aus, dass der Unterhaltsanspruch des bedürftigen Ehegatten mit Rechtskraft der Scheidung endet. Ein Gerücht, das zu falschen Hoffnungen auf der einen und zu Verunsicherung auf der anderen Seite führt.

Nach einer Neuregelung gilt das Bankgeheimnis in der Schweiz nicht mehr.
Schwarzgeld kann nicht mehr verborgen werden
Selbstanzeige ist immer noch möglich

Die Schweiz und die EU haben sich beim Austausch von Bankdaten geeinigt. Mit Inkrafttreten existiert das Bankgeheimnis in der Schweiz nicht mehr. Dann wird es quasi unmöglich, Schwarzgeld zu verbergen.

Für viele ist ein Hund ein vollwertiges Familienmitglied.
Rechte und Pflichten des Halters
Wie Tierliebhaber richtig vorsorgen

Tiere spielen im täglichen Leben und in vielen rechtlichen Bereichen eine große Rolle. Es leben etwa 30 Millionen Tiere in deutschen Haushalten. Die Zahl wächst weiter. Besitzer müssen die Rechte und Pflichten im Bereich des Tierrechts beachten.

Ferienhaus im Ausland: Im Erbfall, stellt sich die Frage, nach welchem Recht die Erbschaft abgewickelt werden muss, weil jeder Staat ein eigenes Erbrecht hat.
Vermögen im Ausland
Vom Rückzugsort zum Rechtsfall

Viele Deutsche besitzen im Ausland Immobilien. Oft besitzen sie noch Geldvermögen bei einer dortigen Bank. Kommt es zum Erbfall, stellt sich die Frage, nach welchem Recht die Erbschaft abgewickelt werden muss, weil jeder Staat ein eigenes Erbrecht hat.

Wert von Leistung und Gegenleistung ist für den Pflichtanteil nicht zwingend entscheidend.
Schenkung und Pflichtteil
Freundschaftspreise sind im Erbrecht nicht verboten

Wie geht das Erbrecht mit Schenkungen und sogenannten gemischten Schenkungen um? Gibt es eine grundsätzliche Regel oder wird das im Einzelfall entschieden? Erfahren Sie hier mehr.

Ob Rasenmähen oder Babysitten: Die Grenzen von netter Hilfe zu Schwarzarbeit sind fließend.
Helfen gegen Geld
Grauzone bei Schwarzarbeit ist groß

Auf das Baby aufpassen, beim Hausbau helfen oder den Rasen mähen - Nachbarn oder Freunde unterstützen sich oft gegenseitig. Eigentlich ist das auch kein Problem. Bekommt der Helfer Geld, kann aus der Hilfe schnell Schwarzarbeit werden.

Teilzeitarbeit soll ermöglichen, Familie und Beruf besser zu vereinbaren.
Flexible Modelle
Bundesregierung will Teilzeitarbeit ausbauen

Die Bundesregierung plant den weiteren Ausbau von Teilzeitarbeit. Diese gilt als Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Sie soll zugleich die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit sichern.

Ab dem Tag der Stellung des Scheidungsantrages werden die Vermögenspositionen ermittelt.
Details entscheiden
Vermögensaufteilung nach einer Scheidung

Wer ohne Ehevertrag heiratet, lebt im Güterstand einer Zugewinngemeinschaft. Bei deren Auflösung – durch Scheidung oder Tod – findet ein Zugewinnausgleich statt. Fachanwalt Ralf Alexander Muhs klärt auf.

Der Lohn für ein Praktikum sollte schriftlich festgelegt und von beiden Parteien unterschrieben werden.
Vertrag und Verdienst
Das sollten Praktikanten wissen

Ohne Praktikum geht heute fast nichts mehr. Für den Berufsstart ist die Schnupperphase im Unternehmen fast unerlässlich. Doch Praktikanten sollen etwas lernen und keine billigen Arbeitskräfte sein. Was sind ihre Rechte?

Ohne Reisepass keine Flucht in andere Länder.
Absetzen verhindert
Passentzug bei Steuerschulden

Der Staat hat verschiedene Mittel, um Steuern beizutreiben. Werden diese nicht entrichtet und erfolgt nach Mahnung und Vollstreckungsandrohung keine Zahlung, beginnt die Vollstreckung. Wieso es sogar zum Passentzug kommen kann, erklärt der Experte.

Mini-Jobber profitieren besonders von dem Mindestlohn.
Neues Gesetz
Das ändert sich durch den Mindestlohn

Das neue Mindestlohngesetz soll Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor unangemessen niedrigen Löhnen schützen. Ein Experte erklärt, was 2015 alles auf den Arbeitgeber zukommt und welche Fragen das Gesetz in der Praxis aufwirft.

Anzeigen

Sozietät Bietmann

neusser & muhs

Kanzlei Müller, Eicks und Winand

RA Müller-Stein

Brinkmann

Steuer- und Anwaltsbuero Heck und Doll

Gaertner, Schulze und Kollegen

Dr. Norbert Willems

Anwaltskanzlei Nelles

RA Dr. Schaefer-Drinhausen

Umfrage

Welche Rechtsthemen sind für Sie von besonderem Interesse?

Weitere Links
Quiz