l

Recht

Noch ist die Welt in Ordnung, aber wenn Mängel auftreten drohen Probleme.
Konfliktlösungen im Baugewerbe
Wie ein Mediationsverfahren teure Prozesse vermeiden kann

Die auftretenden Probleme in der Planung, Durchführung und Abwicklung eines Bauvorhabens sind vielfältig. Gerade hier kann eine Mediation helfen, Kosten und Zeit zu sparen.

Raucherpausen über die normale Pausenzeit hinaus muss der Vorgesetzte nicht tolerieren.
Arbeitsrecht
Chef darf zusätzliche Raucherpausen verbieten

Raucher aufgepasst: Der eigene Chef muss nicht akzeptieren, wenn seine Mitarbeiter über ihre Pausenzeit hinaus zum Rauchen das Büro verlassen. Darauf weist ein Fachanwalt für Arbeitsrecht hin.

Im Todesfall eines Angehörigen gibt es neben der Trauer auch juristische Fragen zu bewältigen.
Im Trauerfall
Wer entscheidet über die Beerdigung?

Neben der klassischen Bestattung werden andere Formen wie die Ausstreuung der Asche immer beliebter. Die Entscheidung löst häufig Streit zwischen Hinterbliebenen aus. Auch die Frage nach der Übernahme der Kosten sorgt für Konflikte.

Schenkungen mindern den Pflichtanteil.
Pflichtteile
Genereller Anspruch auf Erbe?

Wenig Verständnis haben viele Erblasser für die Einschränkung durch das Pflichtteilsrecht, wonach keinem eingesetzten Erbe der gesamte Nachlass hinterlassen werden kann. Dabei erhalten Kinder und Ehegatten mindestens einen Pflichtanteil.

Bei Eigentumswohnungen besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass der Besitzer selbst einziehen möchte.
Vorsicht, Eigenbedarf
Böse Überraschungen vermeiden

Endlich die perfekte Bleibe gefunden - und dann kommt die Kündigung. So kann es Mietern gehen, wenn die Wohnung gerade einen neuen Eigentümer bekommen hat und er Eigenbedarf anmeldet.

Nur wenn es im Arbeitsvertrag so steht, können Mitarbeiter einen Dienstwagen beantragen.
Das sollten Beschäftigte wissen
Rechte und Pflichten von Beschäftigten

Statt ein eigenes Auto zu unterhalten, bekommt mancher vom Chef eins gestellt: Für viele ist das eine feine Sache. Doch damit stellen sich neue Fragen. Zum Beispiel: Wer haftet, wenn der Partner es kaputtfährt?

Ist man auf einmal zum Geisterfahrer geworden, muss man schnell und vorsichtig reagieren.
Schadensbegrenzung
Falschfahrer müssen schnell handeln

Falsche Auffahrt genommen - was nun? Wenn Autofahrer zu Falschfahrern werden, gibt es nur eines: Ran an den Rand und aussteigen. Der Ort des Geschehens muss nur gesichert werden, wenn nicht unmittelbar Gefahr für Leib und Leben besteht.

Der Anspruch auf Entschädigung bei Bahnreisenden besteht auch bei höherer Gewalt wie einem Unwetter. Das ist bei Fernbussen anders.
Stau und Unwetter
Was tun bei verspätetem Fernbus?

Bei der Bahn steht Reisenden ab 60 Minuten Verspätung eine Erstattung von 25 Prozent des Fahrpreises zu, ab 120 Minuten sind es 50 Prozent. Wie ist die Rechtslage bei verspäteten Fernbussen?

Parkett ist sehr kostspielig. Der Vermieter sollte bei Veränderungen immer informiert werden.
Neue Wände und bunte Farben
Das ist in Mietwohnungen nicht erlaubt

Ein Teppichboden im Schlafzimmer soll her, und ein Whirlpool im Bad wäre der Hit. Doch aufgepasst: Mieter haben bei Umbau ihrer Wohnung nicht per se freie Hand - in vielen Fällen müssen sie erst die Zustimmung des Eigentümers einholen.

Krank am Strand? Arbeitsnehmer sollten im Krankheitsfall auch im Urlaub zum Arzt.
Urlaubsrecht
Urlaubstage opfern bei Krankheitsfall?

Werden Arbeitnehmer in den Ferien krank, brauchen sie dafür keine Urlaubstage herzugeben. Wer krank ist, darf den Urlaub später erneut nehmen. Darauf weist Nathalie Oberthür hin, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Köln.

Wenn nicht anders angegeben, ist das Befahren des Seitenstreifens verboten.
Überholen auf dem Seitenstreifen
Tipps für korrektes Verhalten im Stau

Stau, Hitze, quengelnde Kinder - ausgerechnet ein Stau kurz vorm Urlaubsziel. Die Ausfahrt ist nur noch wenige Kilometer entfernt und der Seitenstreifen frei: verlockend, aber riskant.

Für eine gute nachbarschaftliche Atmosphäre müssen alle Regeln beachten.
Mietrecht
Rücksicht nehmen unter Nachbarn

Geige spielen, Feste feiern oder mit den Kindern toben - in seiner Wohnung darf jeder machen, was er will. Doch es gibt Grenzen: Wer dabei die Nerven seiner Nachbarn zu sehr strapaziert, kann sich Ärger einhandeln.

Der Weg zur Arbeit gilt nicht als Geschäftsreise.
Unterwegs für die Firma
Rechtstipps bei geschäftlichen Reisen

Dienst ist Dienst, Reise ist Reise: Wer geschäftlich mit Bahn oder Auto unterwegs ist, verbringt dabei nicht automatisch Arbeitszeit. Wann die Reise zur Arbeit wird, ist juristisch oft knifflig.

Hunde dürfen häufig nicht mit dem Herrchen ins Geschäft.
Wir müssen draußen bleiben
Mit Vierbeinern in die Innenstadt

Noch schnell in den Supermarkt, ins Café oder in den Buchladen: Wer viel mit dem Hund unterwegs ist, hat ein Problem. Nicht überall darf das Tier hinein. Und dort, wo der Vierbeiner erlaubt ist, muss er sich von seiner besten Seite zeigen.

Bei einem Altbau müssen Eigentümer besonders genau hinsehen.
Eigentum verpflichtet
Die Pflichten von Immobilienbesitzern

Die Verkehrssicherungspflicht ist nicht nur bei Eis und Schnee ein heikles Thema. Lose Dachziegel, morsche Äste, defektes Licht - Eigentümer von Immobilen oder Grundstücken müssen sich auch um solche Dinge kümmern, um niemanden zu gefährden.

Umfrage

Welche Rechtsthemen sind für Sie von besonderem Interesse?

Unsere Partner

Quiz
Weitere Links
Quiz
Impressum

Sonderveröffentlichungen der Zeitungsgruppe Köln

Verantwortlich
Redaktion Marco Morinello
Anzeigen Karsten Hundhausen

Verlag
M. DuMont Schauberg
Expedition der Kölnischen Zeitung GmbH & Co. KG
Neven DuMont Haus
Amsterdamer Straße 192
50735 Köln