Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Vampir-Fledermaus Vampir-Enzym löst Blutstau auf

Foto:

Lizenz

Mit Hochdruck arbeitet die Forschung daran, Medikamente zu entwickeln, die den bedrohlichen Blutstau auflösen können. In der klinischen Erprobung ist Desmoteplase, ein Enzym aus dem Speichel der Vampir-Fledermaus, mit dem der Säuger das Blut seiner Opfer flüssig hält.

Die Hoffnung: Das Vampir-Medikament soll weitaus länger nach dem Schlaganfall einsetzbar sein als der gegenwärtige Lyse-Wirkstoff. Eine möglicherweise wertvolle Hilfe bei der Rehabilitation erproben Forscher der Uniklinik Köln: Aufmerksamkeitsdefizite und Schwierigkeiten, sich zu orientieren, sind bei Schlaganfallpatienten häufig.

Ursache: Das Zusammenspiel der beiden Hirnhälften ist gestört. Abhilfe bringt eine ebenso einfache wie wirksame Therapie: Schwachstrom, der über Elektroden in einer Art Stirnbinde in das Gehirn geleitet wird, führt zu einer deutlichen Verbesserung der Hirnleistung – und das ohne Nebenwirkungen.