Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Woher kam der Geruch?: Zwei Flugbegleiter in Condor-Maschine bewusstlos

In einer Condor-Maschine trat ein unbekannter Geruch auf.

In einer Condor-Maschine trat ein unbekannter Geruch auf.

Foto:

dpa (Symbolbild)

Las Palmas -

Erst trat ein unbekannter Geruch auf - dann wurden zwei Flugbegleiter bewusstlos. An Bord einer Urlaubsmaschine auf die Kanaren nach Las Palmas kam es zu einem unangenehmen Zwischenfall.

Beim Landeanflug der Boeing 757 bemerkten die Piloten und die Crew des Flugzeugs einen unbekannten Geruch. Wie das Flugunternehmen Condor am Samstag in Frankfurt mitteilte, setzte sich der Co-Pilot im Cockpit eine Sauerstoffmaske auf. Drei Flugbegleiter fühlten sich nicht gut.

Die Maschine konnte sicher in Las Palmas landen und alle 242 Passagiere das Flugzeug regulär verlassen.

Allerdings startete die Crew danach das Hilfstriebwerk, um den Grund für den Geruch zu finden. Als dieser erneut auftrat, wurden zwei Flugbegleiter kurzzeitig bewusstlos.

An Bord der Boeing 757-300 von Hamburg nach Las Palmas seien 242 Passagiere und 8 Besatzungsmitglieder gewesen. „Rein vorsorglich hat Condor entschieden, die Passagiere zu informieren“, sagte Sprecher Johannes Winter. Man habe die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) informiert, bei der Suche nach der Geruchsquelle gebe es aber noch keine Spur. Die Maschine war zuletzt im vergangenen März gecheckt worden.