Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Kuriose Taschenjacke: So tricksen Sie vor dem Abflug mit dem Handgepäck

In der Taschenjacke können Sie das Handgepck bequem verstauen.

In der Taschenjacke können Sie das Handgepck bequem verstauen.

Foto:

Jaktogo

Köln -

Wer kennt das Problem am Flughafen nicht: Eigentlich will man für den Kurztrip nur Handgepäck mitnehmen, aber hat der Trolley die richtige Größe oder ist er vielleicht doch ein paar Gramm zu schwer?

Jede Fluggesellschaft hat da andere Regeln...

Wem nichts zu peinlich ist, der kann auf eine ziemlich kuriose Erfindung aus Irland zurückgreifen.

Dabei wird das Gepäck einfach in einer speziellen Taschenjacke verstaut. Die sogenannte „Jaktogo“ wurde vom Iren John Power erfunden.

Bis zu zehn Kilo sollen in 14 Seitentaschen passen. Praktisch: An Bord kann man die Jacke zu einer Tasche zusammenlegen und im Gepäckfach verstauen.

Zudem können Sie noch einen „normalen“ Trolley oder Rucksack als Handgepäck mitnehmen.

Die Taschenjacke sieht zwar nicht sehr modisch aus und ist zudem auch ziemlich schwer, aber rechtlich ist sie erlaubt. Generell gilt: Alles, was der Passagier am Körper trägt, ist kein Gepäckstück.

Und so lange die Airline für Übergewichtige keine Zusatzgebühr berechnet, sind auch da keine weiteren Kosten zu erwarten.

Nächste Seite: Weitere Tipps um Gepäck zu sparen...

nächste Seite Seite 1 von 2