Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Bahnfahrer aufgepasst: Neue Betrugsmasche mit Bahntickets

Kriminelle verkaufen derzeit Bahntickets, die sie mit gehackten Kreditkarten gekauft haben.

Kriminelle verkaufen derzeit Bahntickets, die sie mit gehackten Kreditkarten gekauft haben.

Foto:

dpa

Berlin -

Bahnreisende müssen sich vor einer neuen Betrugsmasche in Acht nehmen: Kriminelle ergaunern derzeit Bahnfahrkarten mit gehackten Kreditkartendaten.

Die Tickets werden dann zu Schnäppchenpreisen über Mitfahrzentralen weiterverkauft, berichtet die Stiftung Warentest in Berlin.

Wer solche Tickets kauft, macht sich unter Umständen strafbar. Bemerkt die Bahn den Betrug rechtzeitig, wird dem Schaffner im Zug das Ticket als ungültig angezeigt. Der Reisende zahlt dann den doppelten Fahrpreis. In mehreren Fällen wurden gegen Käufer Strafverfahren eingeleitet.