Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Nachwuchs Schwanger von meinem Mann - oder von dem anderen?

Hallo Beatrice,

erst einmal schön, dass ich endlich was gefunden habe, wo ich meine doch seeeeeeeeehr dringende Frage stellen kann.

Also es ist so: ich habe nebenbei im “horizontalen Gewerbe” (sie verstehen schon) gearbeitet und vor 5 Wochen aufgehört. Da ist meinem Kunden nun gerade am letzten Tag ein Kondom abgerutscht und es ist steckengeblieben. Ich dachte mir da aber: Gut, du hast deinen Eisprung (hatte die Pille kurz davor abgesetzt, was natürlich nicht gut war, aber ich bin in der Sache immer seeeeeeeehr vorsichtig gewesen, hatte auch dickere Kondome usw.. Und es ist nie was passiert bis zu dem Tag).

Ich habe meinen Eisprung getestet, der war 7-8 Tage nach dem kleinen Unfall. Überleben die Spermien aus dem “abgerutschten” Kondom so lange?

Weil: Ich habe heute einen Test gemacht und bin schwanger! Ich und mein Mann wollen ein Kind und haben auch Sex gehabt, einen Tag vor dem Eisprung und an dem Tag.

Leider ist es aber auch so, dass er nur bedingt zeugungsfähig ist. Ich brauch Ihnen nicht sagen, wie ich mich fühle. Eine Antwort wäre schon schön. Natürlich weiß ich, dass das blöd war, dass ich keine Pille danach geholt habe, aber jetzt habe ich im Internet gelesen, dass Sperma bis zu 7 Tagen überleben können, was mir zu lang erscheint, weil das Scheidenmilieu ja sauer ist vor dem Eisprung. Ich hoffe, Sie können mir helfen!

Bettina (31)

............................................................

Liebe Bettina,

in den Medien steht öfter, dass Spermien bis zu 7 Tage überleben, weil unglaublich viele Frauen mit der Verhütung schlampen. Das heißt, die Experten behaupten das, damit da noch ein paar Tage "Sicherheitspuffer" sind. Da facto überleben die Spermien nur ca. 2-3 Tage, in Ausnahmefällen bis zu 5 Tage (übrigens überleben sie nicht in der Scheide, sondern die, die überleben, sind dann schon ein bisschen höher geklettert durch den Gebärmutterkanal).

Das heißt: Das Baby in Ihrem Bauch ist von Ihrem Mann. Mag ja sein, dass er nur bedingt zeugungsfähig ist, aber es kann ja trotzdem zu einem Treffer kommen, vor allem wenn man es schon einige Zeit versucht und direkt vor dem/am Eisprung-Tag Sex hat.

Also freuen Sie sich auf Ihr gemeinsames Baby und vergessen Sie diesen einen Vorfall komplett.

Herzlichst

Beatrice Poschenrieder