Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Was wirklich hilft... Cola und Salzstangen bei Durchfall nicht gut

Salzstangen helfen bei Durchfall nur bedingt.

Salzstangen helfen bei Durchfall nur bedingt.

Foto:

dpa (Symbolfoto) Lizenz

Davos -

Cola und Salzstangen sind bei Durchfall keine guten Gegenmittel.

Das Getränk enthalte zu viel Zucker und könne den Durchfall dadurch verstärken, warnte der Mediziner Hans-Jörg Epple in Davos auf einem internationalen Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer.

Und um den Salzverlust des Körpers auszugleichen, reichten auch Salzstangen nicht, weil wichtige Salze wie Kalium und Citrate fehlen.

Wer nicht auf eine Elektrolytlösung aus der Apotheke zurückgreifen kann, dem rät Eppler, den Salz- und Flüssigkeitsverlust mit folgenden Hausmitteln zu auszugleichen: In einem Liter abgekochtem Wasser oder stillem Mineralwasser wird ein Viertel Teelöffel Kochsalz und ein Viertel Teelöffel Backpulver aufgelöst.

Dazu gebe man zwei Esslöffel Zucker oder Honig und eine halbe Tasse Orangensaft. Der Saft enthält Eppler zufolge Kalium. Eine andere Möglichkeit anstelle des Saftes ist, ein bis zwei Bananen zu zerdrücken und zu essen.