Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Gesund bis Ostern: Fasten-Pläne für jeden Geschmack

Alkohol ist unerwünscht – aber Wasser darf bei der Jecken-Diät reichlich fließen! Dazu gibt es dreimal täglich frisches Obst und viel Gemüse.

Alkohol ist unerwünscht – aber Wasser darf bei der Jecken-Diät reichlich fließen! Dazu gibt es dreimal täglich frisches Obst und viel Gemüse.

Foto:

IMAGO

Der Start in die Fastenzeit ist traditionell am Aschermittwoch. Da bleibt bis Ostern noch viel Zeit, den Vorsatz sich weniger üppig und gesünder zu ernähren, umzusetzen.

Wer Fasten antesten möchte, um zu entgiften - hier drei ausgewogene Ideen. Denn das strikte Fasten, wo man abführt, tagelang nur Wasser, Tee, Saft oder Gemüsebrühe schlürft, ist medizinisch durchaus umstritten.

„Es liefert kaum Eiweiß, und das ist alles andere als gesund“, warnt Sven-David Müller (43), Ernährungswissenschaftler und Buch-Autor („Müller-Diät“, „Kalorien-Nährwert-Lexikon“). „Der Körper baut kein Fett ab, sondern geht an die eigenen Eiweißreserven in den Muskeln.“

Seine Alternativ-Kuren machen frühlingsfrisch leicht - ohne Raubbau an den eigenen Kräften.