Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Chatprogramm Windows Live Messenger wird eingestellt

Foto:

Lizenz

Redmond -

Microsoft stellt den Windows Live Messenger in Kürze ein.

Das Chatprogramm, welches früher MSN Messenger hieß, wird nicht mehr weiterentwickelt. Ein Download von der offiziellen Microsoft-Website ist bereits jetzt schon nicht mehr möglich. Stattdessen wird auf Skype verwiesen.

Microsoft hatte Skype 2011 aufgekauft.

Um seine alten MSN-Kontakte weiterhin benutzen zu können, braucht man sich bei Skype einfach nur mit der gewohnten Windows Live ID anzumelden. Die Kontakte werden dann automatisch importiert.

Am 15. März 2013 wird dann der alte Messengerdienst komplett abgeschaltet. Anschließend kann man sich nur noch über Skype einloggen.