Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Achtung!: Mit diesen Smartphones kannst du bald kein WhatsApp mehr benutzen

Neuer Inhalt (4)

WhatsApp bietet für Blackberry und Nokia bald keine Aktualisierungen mehr an. 

Foto:

dpa

Schlechte Nachrichten für viele Smartphone-Besitzer!

WhatsApp hat angekündigt, die Unterstützung für die Betriebssysteme von Nokia und Blackberry bis Ende dieses Jahres komplett einzustellen.

Auch einige ältere Versionen von Android und Microsoft werden bald nicht mehr aktualisiert, teilte der Messenger-Dienst auf seinem Blog mit. 

„Wir wollen unsere Bemühungen auf die mobilen Plattformen konzentrieren, die von der breiten Mehrheit der User genutzt werden“, heißt es dort.

Diese Systeme sind betroffen

Konkret wird der Support für folgende Betriebssysteme eingestellt: BlackBerry inklusive BlackBerry 10, Nokia S40, Nokia Symbian S60, Android 2.1 und Android 2.2 sowie Windows Phone 7.1.

Ob WhatsApp künftig einfach keine neuen Software-Updates anbietet oder die entsprechenden Software-Versionen ganz aus den App-Shops streicht, ist bisher nicht klar.

Wer aber auf Nummer sicher gehen will, dem rät WhatsApp, auf ein anderes, gängiges Smartphone-Modell umzusteigen. 

(met)