Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Arzt, Dachdecker & Co.: Großer Vergleich: Wie gefährlich ist Ihr Job?

Dachdecker bei der Arbeit: Kein ungefährlicher Job.

Dachdecker bei der Arbeit: Kein ungefährlicher Job.

Foto:

dpa (Symbolbild)

Manager landen wegen Burn-Outs in der Klinik? Politiker bekommen schnell einen Herz-Infarkt? Das muss nicht sein – besonders gefährlich leben diese Berufsgruppen jedenfalls nicht!

Eine Studie zeigt jetzt, in welchen Jobs es sich besonders ungesund lebt. Heraus kam: Manager müssen sich keine Sorgen machen – ganz im Gegensatz zu allen Handwerkern.

Das Magazin „Men's Health“ (Ausgabe 4/2012) hat zusammen mit Experten der Hochschule Aalen viele Daten von Berufsgenossenschaften und anderen Versicherungen untersucht. Ob Gelenkverschleiß, Herzinfarkt, Stress, Übergewicht oder andere Gefahren – alle Symptome wurden unter die Lupe genommen und für die Jahre 2010 und 2011 verglichen. Jeder Job wurde bewertet: Je schlechter die Note, desto größer die Gefahr.

Wer besonders gefährdet ist – hier gibt's 60 Berufe im Überblick: