Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wegen exquisiter Brüste: Katie Holmes ist „heißeste Frau des Jahrtausends“

Katie Holmes oben ohne. Das Urteil der Jury: Exquisite Brüste.
Katie Holmes oben ohne. Das Urteil der Jury: "Exquisite Brüste".
 Foto: Screenshot Paramount

Ist das nicht ein bisschen voreilig? Die Zeitschrift GQ ehrte die US-Schauspielerin Katie Holmes (34) als eine der attraktivsten Frauen des Jahrtausends.

Dabei haben wir erst 2013. Ziemlich früh, um sich festzulegen, oder? „Es kommen zwar noch 987 Jahre in diesem Jahrtausend, aber wir haben uns schon mal Gedanken gemacht“, erklärt die Jury.

Die Ex-Frau von Tom Cruise siegte in der Kategorie „Heißeste Szene in einem Film“. Mit einem Streifen, der nicht allen präsent ist. Kate Holmes zog sich in „The Gift - Die dunkle Gabe“ im Jahr 2000 so schön aus - die Jury hatte da offenbar gar keine andere Wahl: Sie entblößte „exquisite Brüste“, so lautete das Urteil des Männermagazins GQ.

Obwohl die Schauspielerin in dem Film früh stirbt, hat sie dieser Auftritt unsterblich gemacht.

Aber Katie Holmes ist nicht die einzige Berühmtheit auf der Liste der attraktivsten Frauen. Mit dabei sind auch Beyoncé, Megan Fox, Sienna Miller und Herzogin Kate („hat Klasse“). Eva Mendes hat es aufgrund ihrer Wangenknochen und Shakira wegen ihrer berüchtigten Hüfte geschafft.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Netz feiert lustiges Video
David Beckham und James Corden begeistern mit Unterwäsche-Sketch

David Beckham, Model und immer schön anzusehen. James Corden, Komiker ohne Modelmaße. Beide begeistern mit einem genialen Unterwäsche-Sketch.

Mit ihren freizügigen Auftritten wurde die ehemalige Miss-Ostdeutschland Micaela Schäfer bekannt.
100 Anrufe am Tag
„Fiese Stalkerin“: Micaela Schäfer terrorisierte ihren Ex-Freund

Mit dem Thema Stalking kam Micaela Schäfer (31) bereits in Berührung – jedoch nicht als Opfer, sondern als Täterin!

Robert und Carmen Geiss gefiel ihre Kreuzfahrt nicht. Daraufhin reiste Reisebüromitarbeiter Marcel W. nach - auf Kosten der TV-Firma.
Reisebüro-Mitarbeiter angeklagt
Gerichts-Zoff um Luxusreise von Robert und Carmen Geiss

Der Reisebüromitarbeiter Marcel W. flog mit drei Freunden nach Barbados, residierte im Fünf-Sterne-Resort. Den Trip ließ er von der Kieler TV-Firma bezahlen, die „Die Geissens“ produziert. Jetzt ist er wegen Betruges angeklagt.

Promi & Show

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE