Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Und „Bauer sucht Frau“?: Inka Bause fängt beim ZDF an

Inka Bause wird ZDF-Moderatorin.
Inka Bause wird ZDF-Moderatorin.
Foto: Getty Images
Berlin –  

Das ZDF hat Fernsehmoderatorin Inka Bause verpflichtet, die durch die RTL-Show „Bauer sucht Frau“ bekannt ist.

Die 44-Jährige wird im Zweiten ab Herbst werktäglich um 15.05 Uhr anstelle der „Topfgeldjäger“ eine Talkshow mit dem Titel „INKA!“ präsentieren. Ein ZDF-Sprecher bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Meldung des Branchendienstes „DWDL.de“.

„Inka hat uns mit ihrer warmherzigen und spontanen Art als Moderatorin überzeugt - ein Publikumsliebling, der mit viel Empathie wunderbar in unseren Nachmittag passt“, sagte ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs im Gespräch mit „DWDL.de“. Bause soll möglicherweise auch Hauptabendformate moderieren.

Bause wird trotz ihres ZDF-Engagements weiter für die RTL-Show „Bauer sucht Frau“ tätig sein. „Inka Bause und RTL bleiben ein starkes Team nicht nur bei der erfolgreichsten Doku Soap im deutschen Fernsehen sondern auch generell“, teilte RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger mit. „Gerade erst haben wir die weitere Zusammenarbeit bei „Bauer sucht Frau“ besiegelt.“

Dem ZDF kommt Bause - auch fürs Abendprogramm - gerade recht: Denn mit Jörg Pilawa verliert der Sender demnächst einen wichtigen Protagonisten an die ARD.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Heino will die Nazi-Vorwürfe nicht auf sich sitzen lassen. Er stellt Strafanzeige gegen Jan Delay.
Nazi-Zoff um Heino und Delay
„Was stört das eine alte deutsche Eiche...“

„Heino ist ein Nazi“, sagte Musiker Jan Delay über seinen Senior-Kollegen. Nun schlägt der Schlagersänger zurück.

Ziemlich gut in Form: AWZ-Star Tatjana Clasing.
Mit 50 noch topfit
AWZ-Star Tatjana Clasing: „Mache jeden Tag Sport“

Sie ist seit sieben Jahren die „Simone Steinkamp“ bei „Alles was zählt“ – und sieht mit 50 Jahren noch top aus. Wie schafft sie das?

Die Energie scheint der singenden Blondine nie auszugehen: Hier tritt sie bei einer Schlager-Parade in Hannover auf.
Neuer Ärger
Politiker will Helene Fischer-Songs auf Wasen verbieten

Erst lästerte ein Dozent über ihre Songs, jetzt will ein Politiker Helene Fischers Lieder auf dem Cannstatter Wasen verbieten. Das Mitsingen der Feiernden könne bis zu 110 Dezibel erreichen. "Diese Lautstärke geht nicht", so der Politiker.

Promi & Show
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE