Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Teenie-Star: Milchbubi Bieber: Ich bin jetzt ein Mann

Früher zart, heute hart? Teenie-Star Justin Bieber fühlt sich seit seiner Volljährigkeit ziemlich männlich.
Früher zart, heute hart? Teenie-Star Justin Bieber fühlt sich seit seiner Volljährigkeit ziemlich männlich.
Foto: dpa

Süß, der Kleine: Teenie-Schwarm Justin Bieber hält sich mit seinen 18 Jahren für ziemlich erwachsen: „Ich habe das Gefühl, dass ich ein Mann bin. Ich bin kein Junge mehr“, verriet der Sänger dem Musikmagazin „Rolling Stone“.

Und weil der kanadische Superstar wenige Wochen nach seinem Schulabschluss ja schon „definitiv reifer und viel männlicher“ ist, gibt er seinen Fans auch gleich noch ein paar Tipps in Sachen Liebe: „Man sollte mit keinem Sex haben, in den man nicht auch verliebt ist.“

Einer glaubt allerdings nicht an Biebers große Verwandlung vom Milchbubi zum gestandenen Kerl. Manager Scooter Braun sieht das Ganze ein bisschen anders: „Manchmal kann er einen ganz schön zur Weißglut treiben. Das kommt aber nicht daher, weil er weltberühmt ist, sondern weil er sich manchmal halt trotzdem noch wie ein kleiner Junge benimmt.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Claudelle Deckert (36): Die Schauspielerin verrät: "Ich habe immer von einem Abenteuer in der Wildnis geträumt und mir für das Camp extra einen wunderschönen Bikini gekauft."
Claudelle Deckerts Dschungel-Check
„Walters Tränen-Beichte hat mich berührt“

Walters Tränen waren das Thema Nummer 1 am Samstagabend. Claudelle Deckert zeigt Mitgefühl und glaubt nicht an die Walter-Show.

Russischer Designer Gosha Rubchinsky
Schock auf der Pariser Fashion-Week: Die 80er sind zurück!

Designer-Newcomer Gosha Rubchinsky hat die 80er auf den Laufsteg zurückgebracht und zeigt mit einem politischen Statement doppelten Mut.

Dieter Hallervorden im Kreuzfeuer: Ein Verein findet es rassistisch, dass der Komiker den Bahnhof Mohrenstraße ansagt.
Didi Hallervorden
Rassismus-Vorwürfe wegen Bahn-Ansage für Berliner Mohrenstraße

Wieder Rassismus-Vorwürfe gegen Didi Hallervorden. Ein Berliner Verein findet Hallervordens neue Bahn-Stations-Ansage gar nicht witzig. Ganz im Gegenteil - der Vereint wirft dem Komiker Schwarzenhass vor.

Promi & Show

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE