Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Teenie-Star: Milchbubi Bieber: Ich bin jetzt ein Mann

Früher zart, heute hart? Teenie-Star Justin Bieber fühlt sich seit seiner Volljährigkeit ziemlich männlich.
Früher zart, heute hart? Teenie-Star Justin Bieber fühlt sich seit seiner Volljährigkeit ziemlich männlich.
 Foto: dpa

Süß, der Kleine: Teenie-Schwarm Justin Bieber hält sich mit seinen 18 Jahren für ziemlich erwachsen: „Ich habe das Gefühl, dass ich ein Mann bin. Ich bin kein Junge mehr“, verriet der Sänger dem Musikmagazin „Rolling Stone“.

Und weil der kanadische Superstar wenige Wochen nach seinem Schulabschluss ja schon „definitiv reifer und viel männlicher“ ist, gibt er seinen Fans auch gleich noch ein paar Tipps in Sachen Liebe: „Man sollte mit keinem Sex haben, in den man nicht auch verliebt ist.“

Einer glaubt allerdings nicht an Biebers große Verwandlung vom Milchbubi zum gestandenen Kerl. Manager Scooter Braun sieht das Ganze ein bisschen anders: „Manchmal kann er einen ganz schön zur Weißglut treiben. Das kommt aber nicht daher, weil er weltberühmt ist, sondern weil er sich manchmal halt trotzdem noch wie ein kleiner Junge benimmt.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Eins der Häuser, die in Grantsville zum Verkauf stehen. Hier wurde für „The Walking Dead“ gedreht.
„Schnäppchen“ für 680.000 Dollar
„The Walking Dead“-Kleinstadt auf Ebay angeboten

Serien-Junkies mit dem nötigen „Kleingeld“ aufgepasst: Wie viel würden Sie bezahlen, um in einem Haus zu wohnen, in dem die Zombie-Kultserie „The Walking Dead“ gedreht wurde?

Der „The Voice“-Sieger Andreas Kümmert ist hierzulande wohl der bekannteste Anwärter für das Ticket nach Wien. Bisher mied der deutsche „Rocket Man“ große Auftritte in den Medien.
Kümmert und Co.
Diese Acht kämpfen um das ESC-Ticket nach Wien

Dieses Jahr bleibt die große Prominenz aus, dafür wird es musikalisch ziemlich vielfältig. Beim ESC-Vorentscheid am Donnerstag treten Bewerber verschiedener Musik-Genres an.

Schwindel aufgeklärt
Delhia de France: Gesichts-Tattoo war nur ein Fake

Geheimnis gelüftet: Pentatones-Sängerin Delhia de France hat sich kein Tattoo ins Gesicht stechen lassen! In einem Interview bei RTL gab sie zu: Alles nur Fake! Und erzählte, warum sie zu solchen Lügen griff.

Promi & Show

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE