Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sie redet zu viel...: Georgina lässt sich im TV die Lippen aufspritzen

Bald mit vollem Schmollmund: Georgina.
Bald mit vollem Schmollmund: Georgina.
 Foto: Getty Images
Köln –  

Sie hat schon immer eine dicke Lippe riskiert. Nun legt Dschungel-Camp-Kandidatin Georgina (22) noch einmal eine Schippe drauf. Die 22-Jährige lässt sich die Lippen aufspritzen!

Zu sehen gibt es das am Dienstag um 22.05 Uhr in "Die Beauty Docs" auf sixx. Schönheitschirurg Dr. Volker Rippmann kümmert sich um die Dschungel-Zicke und beschert ihr einen sexy Schmollmund.

Angst vor der pieksenden Nadel hat Georgina bei dem Eingriff nicht - sie kennt es schließlich schon. "Das habe ich schon mal vor einem Jahr gemacht. Nur bei mir baut sich das Hyaluron so schnell ab, weil ich so viel rede", erzählt sie.

Kaum zu glauben: Die Quasselstrippe plaudert in der Sendung sogar während des Eingriffs.

Die vollen Lippen sollen dabei noch einen tollen Nebeneffekt haben. Sie hofft, dass durch den Eingriff ihre Nase optisch kleiner wirkt - die findet sie nämlich zu groß.

Trotz des Beauty-Wahns beim Schönheitschirurgen behauptet die ehemalige Bachelor-Anwärterin von sich, dass sie Wert auf Natürlichkeit setze: "Wenn ich tagsüber rausgehe, gehe ich mit wenig Make-Up raus", erklärt sie. "Ich bin eine natürliche Tussi."

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Lässt tief blicken: Larissa Marolt beim Treffen mit unserer Reporterin Denise Kylla in Köln.
„Larissa goes to Hollywood“
Larissa zieht zu ihrem Regisseur nach Hollywood

Seit Samstag läuft ihre Doku-Serie „Larissa goes to Hollywood“ – uns verriet die Marolt (22) beim Treffen in Köln, dass sie den Titel in die Tat umsetzen will.

„Schlag den Raab“
Power-Maria gewinnt als erste Frau gegen Raab

Ja, es ist möglich: Zum ersten Mal in der Geschichte von „Schlag den Raab“ knackte eine Frau den Jackpot

Didi Hallervorden mit seinem Preis. Auf die Dankesrede hätte er besser verzichtet...
Hatte er „Honig im Kopf“?
Didi Hallervorden schockt in Österreich mit „Heim ins Reich“-Aussage

Da ist er wohl ein wenig über das Ziel hinausgeschossen... Dieter Hallervorden (79) hat sich mit einem witzig gemeinten Nazi-Satz für seinen österreichischen Filmpreis bedankt. Das kam im Publikum nicht sonderlich gut an.

Promi & Show

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE