Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sebastian Langrock: Jauchs Millionengewinner verrät seine Tricks

Kandidat Sebastian Langrock (l) freut sich neben Moderator Günther Jauch über den Millionengewinn.
Kandidat Sebastian Langrock (l) freut sich neben Moderator Günther Jauch über den Millionengewinn.
Foto: dpa
Köln –  

Nur nichts dem Zufall überlassen! Schon Monate vor dem Gewinn begann bei „Wer wird Millionär“-Abräumer Sebastian Langrock (36) die Vorbereitung - er wollte den Jackpot unbedingt. Bei „sternTV“ verriet der Poker-Spieler am Mittwochabend seine Tricks und erklärte, was er nun mit der Million anstellen will.

Und bei seinem Auftritt wurde klar: Man kann die Million trainieren! „Als feststand, dass ich in der Sendung bin, habe ich mich acht Stunden am Tag vorbereitet“, erklärte der glückliche Sieger. Doch was bedeutet Vorbereitung? Langrock las jeden die Zeitungen durch, studierte reihenweise Bücher und nahm auch die „Wer-wird-Millionärs-App“ zur Hilfe. Mit der App bereitete er sich auf die Situationen im Studio vor und wie er die Joker am cleversten einsetzt.

Doch es ging ihm bei seinem Jauch-Training nicht nur um inhaltliche Dinge. Er studierte auch die zwischenmenschlichen Situationen. Dabei spielte eines eine ganz besondere Rolle: Wie schaffe ich es Günther Jauch auf meine Seite zu bringen?

Langrock hatte analysiert, dass Moderator Günther Jauch eine große Hilfe sein kann, insofern er seine Teilnehmer sympathisch findet. Und sein Plan ging auf: Durch einen cleveren taktischen Zug erahnte Langrock, dass er bei einer Frage keinen Joker brauche - dies habe er anhand Jauchs Verhalten erkannt. Diesen Publikumsjoker setzte er dann bei der 500.000-Euro-Frage gekonnt ein. „Es ist wichtig, dass man das Publikum vorher nicht beeinflusst, indem man Mutmaßungen über die Frage anstellt", sagte Langrock und erhielt die richtige Antwort eines Zuschauers.

Langrocks Millionen-Analyse ging voll auf. Doch was machst er jetzt mit der ganzen Kohle? Klingt verrückt, ist aber wahr: Er will Baumhäuser bauen! „Jetzt kommen natürlich ein paar Leute mit interessanten Ideen. Wie mein Mitbewohner mit seinem Baumhaus-Projekt. Das klingt solide.“ Und seinem Mitbewohner will er nun mit seinem Gewinngeld unter die Arme greifen, schließlich hatte er ihm bei seiner Vorbereitung auf den Jackpot zur Seite gestanden.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Caroline Kebekus als Helene-Fischer-Double beim Comedy-Preis
Comedy-Stars neidisch?
"Coloneum": Läster-Attacke auf Helene Fischer

Die Hauptperson auf der Party des Deutschen Comedypreises war gar nicht da. Schlager-Königin Helene Fischer (30) war bei den lustigen Stars im „Coloneum“ das beliebteste Läster-Opfer.

Tatjana Gsell hat im Prozess um den Tod ihres Ex-Mannes ihre früheren Aussage revidiert.
Kein versuchter Versicherungsbetrug
„Zu Aussagen genötigt“ – Tatjana Gsell widerruft früheres Geständnis

Neue Überraschung im Gerichtsfall von Tatjana Gsell! Auch die damalige Frau des Nürnberger Promi-Arztes bestreitet nun, dass es vor elf Jahren einen versuchten Versicherungsbetrug gab.

Im Video
Hier freut sich Ingmar Stadelmann über seinen Comedypreis

Ingmar Stadelmann hat den Comedypreis als bester Newcomer bekommen. Im Video zeigt er, wie sehr er sich freut - und wo er seine Stärken sieht.

Promi & Show
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE