Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schöne Schwedin begeistert: Fans fordern eigenen „Tatort“ für Lisa Werlinder

Lisa Werlinger in kurzem Schlaf-Dress auf dem Bett, Borowski (Axel Milberg) ist sichtlich verunsichert.
Lisa Werlinger in kurzem Schlaf-Dress auf dem Bett, Borowski (Axel Milberg) ist sichtlich verunsichert.
Foto: NDR/Marion von der Mehden
Kiel/Flensburg –  

Sie hat einen niedlichen Akzent, ermittelt knallhart und spricht offen über Sex: Die Flensburger Kommissarin Einigsen war der absolute Star im Kieler „Tatort“.

Für die Schwedin Lisa Werlinder (41), die im Krimi eine Dänin spielte und Borowski bei den Ermittlungen unterstützte, war es ein bislang einmaliger Gast-Auftritt – doch Zuschauer fordern schon jetzt einen eigenen ARD-Krimi für die Blondine!

„Ohne die zauberhafte Lisa Werlinder (Schweden!) wäre dieser #Tatort - nichts - gewesen“, schreibt Nutzer @GruenSprecher bei Twitter. Und auch ‏@tollinja findet: „Lisa Werlinder ist das beste am heutigen #tatort :-)“

Kommissarin Einigsen unterstützt das Kieler Team bei Mordermittlungen – Fans fordern jetzt einen eigenen Krimi aus Flensburg.
Kommissarin Einigsen unterstützt das Kieler Team bei Mordermittlungen – Fans fordern jetzt einen eigenen Krimi aus Flensburg.
Foto: NDR/Marion von der Mehden

In den Augen von Krimi-Fan @donphilippo kam sogar Borowksi-Darsteller Alex Milberg „kaum hinterher“ bei Werlinders „Top Performance“. Bei Facebook schrieb Zuschauer Michael K., er „verliebt sich gerade in Frau Einigsen. Die soll bleiben!“ Und Hannes Domke schlägt vor: „Hamburger Tatort mit Schweiger absetzen, dafür ein Flensburger Tatort mit ihr!“

Die Schauspielerin selbst hat die begeisterten Beiträge im Netz verfolgt, über ihr eigenes Twitter-Profil sofort reagiert: „Vielen Dank“, antwortete sie höflich auf jedes Kompliment. Und: „Das macht mich glücklich!“

Werden wir sie also künftig öfter in der Rolle der Flensburger Kommissarin sehen? Lisa Werlinder selbst scheint jedenfalls nicht abgeneigt. „Wird es jetzt einen Flensburger Tatort geben?“, fragte Twitter-Nutzer @luna81de. Und die Schauspielerin antwortete sofort: „Ich bin sicher Frau Einigsen wäre von der Idee begeistert ;).“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Die erste Polizei, die kifft: "Friesland" (o.) läuft ab kommendem Samstag.
ZDF-Krimis ganz groß
"Wir machen dem Tatort die Hölle heiß"

Der ZDF kopiert mit vier neuen Krimis die ARD-Konkurrenz. Dabei ist er mehr als nur erfolgreich - die Quoten steigen unablässlich. Bekommt der Tatort nun eine ernste Konkurrenz?

Kay One verzeiht sie - aber...
Jetzt schießt Dieter Bohlen gegen Marianne Rosenberg

Jetzt zickt DSDS-Jury-Boss Dieter Bohlen Marianne Rosenberg an! Scheint fast so, als wenn sich die dicken Kumpels Kay und Dieter wöchentlich dabei abwechseln wollen...

„Not amused“ Hängende Mundwinkel zeichnet nicht nur Internet-Star „Grumpy Cat“ aus. Auch Mini-Prinz George zeigt sich den royalen Fans stets unbeeindruckt und mürrisch.
Zoo-Besuch an Ostern
„Not amused“! Mürrischer Prinz George macht die „Grumpy Cat“

Beim Zoo-Besuch mit Mama Kate und Papa William zeigte sich George ziemlich unbeeindruckt von dem Rummel um seine Person. Dabei war er doch die größte Attraktion für die Besucher.

Promi & Show
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE