Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Quotenabsturz: Das sagt das ZDF zum „Inka“-Desaster

Das ZDF ist von Inka Bause (44) als Moderatorin überzeugt.
Das ZDF ist von Inka Bause (44) als Moderatorin überzeugt.
Foto: dpa
Berlin –  

„Inka“ stürzt - und das ZDF hält sie fest. Trotz des Quotentiefs will der Sender mit der neuen Talkshow „Inka!“ mit Gastgeberin Inka Bause (44) weitermachen.

„Mit dem Talk „Inka!“ haben wir ein neues Programmgenre am Nachmittag platziert“, teilte ein Sprecher des Mainzer Senders am Freitag mit. „Es verwundert daher nicht, dass das neue Format sein Publikum erst finden muss und etwas Entwicklungszeit braucht.

Von Inka Bause als neue Moderatorin im ZDF sind wir fest überzeugt. Wir werden in den kommenden Wochen - wie bei jedem neuen Programmangebot - weiter intensiv am Format arbeiten und die Zuschauerresonanz ernst nehmen.“

Die neue Sendung hatte in ihren ersten vier Tagen einen Quoten-Absturz erlebt. Am Donnerstag, dem vierten Ausstrahlungstag, fuhr sie ihre bislang schwächste Einschaltquote ein: Nur 340.000 Zuschauer wollten am Nachmittag die Plauderstunde sehen. Angefangen hatte Bause am Montag noch mit 810.000 Zuschauern.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Alex: „Oh nein! Schon so spät? Ich muss dringend raus aus den Federn, wieso hat der Tag nur 24 Stunden?“
Kooperation mit Bundeszentrale
Kein Witz! „Köln 50667“ ist jetzt Bildungsfernsehen

Nun gehört auch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) zu den Fans von „Köln 50667“. Denn die Serie und die Bildungszentrale starten eine Kooperation für vier Wochen.

Abgemagert – aber trotzdem strahlend: So präsentierte sich Nicole Scherzinger in der Öffentlichkeit, hier bei einem Gig 2004. Es ging ihr dabei sehr schlecht, sagt sie heute.
Jahrelang in Therapie
Nicole Scherzinger: Die Wahrheit über meine Bulimie

Sie führt ein perfektes Glamour-Leben - könnte man meinen... Doch Popstar Nicole Scherzinger leidet seit Jahren unter Bulimie. Mit uns spricht sie nun über ihren enormen Druck.

Stefan Raab ist krank.
Zum ersten Mal
Grippe! ProSieben sagt "Schlag den Raab" ab

Das gab es noch nie: Weil Stefan Raab krank ist, lässt ProSieben am Samstag "Schlag den Raab" ausfallen. Was statt dessen läuft – hier lesen!

Promi & Show
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE