Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Prinz Marcus vs. Ferdinand: Prügelei zwischen von Anhalts Adoptivsöhnen

Von
Ferdinand von Anhalt zeigt sein lädiertes Gesicht.
Ferdinand von Anhalt zeigt sein lädiertes Gesicht.
 Foto: Enterpress
Los Angeles –  

Ein dicker Verband schützt das rechte Auge von Ferdinand von Anhalt (29). Wer ihm diese Blessuren beigebracht haben soll, gibt der Adoptivsohn von Prinz Frederic von Anhalt (69) bei der Polizei von Los Angeles zu Protokoll:

Sein Stiefbruder Prinz Marcus von Anhalt (43). Angeblich trafen sie sich um die Familie wieder näher zusammen zu bringen. Es kam anders.

Ferdinand: „Er brüllte ich mach dich fertig.“ 20 bis 25 Mal soll Marcus auf ihn eingeschlagen haben.

„Ich zitterte vor Angst, blutete und hatte große Schmerzen“, erzählt Ferdinand.

Der Gerichtsbeschluss: Marcus von Anhalt muss sich jetzt immer 100 Meter von Ferdinand entfernt halten. Marcus zu den Vorwürfen: „Ich kenne keinen Ferdinand.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Paar im Baby-Himmel
Pietro: Unser Baby wird KFZ-Mechatroniker

Hach, wie süß! Die werdenden Eltern zeigen ihren ersten großen Baby-Einkauf. Seit kurzem ist klar: Es wird ein Junge! Und dessen Karriere scheint bereits besiegelt, oder?

Regisseur Helmut Dietl ist tot.
„Schtonk“-Regisseur
Helmut Dietl (70) ist tot

Helmut Dietl ist tot. Wie die „Zeit“ berichtet, verstarb der Filmregisseur am Montagmittag im engsten Familienkreis in seiner Wohnung. Dietl wurde 70 Jahre alt.

Justin Bieber bei einem seiner Konzerte.
Da war alles weg
Songtext vergessen: Peinlicher Auftritt für Justin Bieber

Bei einem Konzert von Ariana Grande ist Justin Bieber als Überraschungsgast aufgetreten. Ganz schön peinlich: Der Teenie-Star war offenbar selbst nicht auf seinen Auftritt vorbereitet - auf der Bühne vergaß er seinen Text.

Promi & Show

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE