Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kristen Stewart und ihr Regisseur: Sie liebten sich schon in Berlin

Von
Stewart und ihr Regisseur Rupert Sanders hatten eine Affäre.
Stewart und ihr Regisseur Rupert Sanders hatten eine Affäre.
 Foto: Getty Images

Als „vorübergehenden Moment der Unüberlegtheit“ bezeichnete Kristen Stewart (22) ihren Seitensprung mit Rupert Sanders (41). Aber jetzt kommt heraus: Dieser „Moment“ dauerte monatelang!

Schon als Rupert die „Twilight“-Schönheit zum ersten Mal sah, meldete sich sein Jagdinstinkt. Der verheiratete Regisseur versuchte schon während der Dreharbeiten zu „Snow White and the Huntsman“, seine Hauptdarstellerin ins Bett zu kriegen. Und das vor den Augen seiner Frau Liberty Ross (33)!

Die spielt nämlich auch in dem Film mit. Nach einigen Wochen wurde Kristen schwach. Die Affäre ging vom letzten Teil der Dreharbeiten und durch die Post-Produktion hindurch, eindeutig bis in die letzte Woche hinein“, plauderte der Schwager des untreuen Regisseurs nun aus. Das erklärt auch, warum Kristen und Rupert sich während ihres letzten Berlin-Besuchs im Mai so komisch verhielten ...

Am Tage behandelten sich die beiden wie Fremde. Da war ja auch Sanders’ Frau Liberty anwesend... Abends sah das ganz anders aus: Hinter dem Rücken seiner Ehefrau ging Rupert mit Kristen zum In-Asiaten „Monsieur Vuong“.

Die zweite „Snow White“-Hauptdarstellerin, Charlize Theron (36) hatte ihren Kollegen den Vietnamesen empfohlen. Tatsächlich waren auch Stewart und Sanders hingerissen vom Ambiente – und konnten sich nicht satt sehen: tiefe Blicke, verknalltes Grinsen. Der betrogenen Liberty und Kristens Freund Robert Pattinson (26) dürfte jetzt beim Anblick dieser Fotos ganz mulmig werden.

Uns verriet Frauenschwarm Rupert bei seinem Berlin-Besuch ganz beiläufig, was ihn an Kristen so fasziniert: „Sie ist jung, schön, eigensinnig, modern, rebellisch und bei all dem auch noch wahnsinnig sexy.“

Wer wollte dem guten Mann da widersprechen?

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Günther Jauch mit Gewinner Moritz Eckert aus Berlin
„Wer wird Millionär“
Unternehmer sahnt satte 917.600 Euro ab

Ein Berliner Unternehmer kann jetzt ein Baumhaus-Hotel in Afrika bauen: Moritz Eckert (35) gewann bei Günther Jauchs „Wer wird Millionär?“ zwar keine Million, aber 917.600 Euro.

Johannes B. Kerner moderierte die neue ZDF-Show, bei der es Verletzte gab.
Johannes B. Kerner
Panik, Verletzte, Wut bei der ZDF-Show „1000“: Das sagt das ZDF

Dramatischer Unfall bei der Aufzeichnung der neuen ZDF-Samstagabendshow „1000“ mit Johannes B. Kerner (50). Ein Kandidat (61) erlitt einen Herzinfarkt. Außerdem gab es zahlreiche Verletzte.

Amal am Set von George Clooneys neuem Film „Money Monster“ in New York. Der lässige Casual Style hat seinen Preis: Das Blümchen-Top von „Giambattista Valli“ kostet stolze 1,073 Euro. Die Fransen-Tasche („B-Low the Belt“) schlägt mit umgerechnet 250 Euro zu Buche. Und die „Valentino“-Sandalen mit 780 Euro. Die Skinny Jeans von „CITIZENS OF HUMANITY“ ist da vergleichsweise preiswert für 170 Euro zu haben. Nicht zu übersehen: Die oversized „Prada“-Sonnenbrille (250 Euro) und die „Dolce & Gabbana“-Ohrringe.
Stylische Frau von George Clooney
Amal Clooney: So teuer sind die Fummel der Menschenrechts-Anwältin

Sie ist nicht nur schön, sondern auch schlau. Und sie hat Style! Und dabei sticht die schöne Menschenrechtsanwältin Stil-Ikonen wie Herzogin Kate oder Kate Moss locker aus. Wir sagen, was Amals schicke Teile kosten.

Promi & Show

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE