Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Jahrhundert-Playmate: Gitta Saxx: Lieber Boys als Botox

Von
Gitta Saxx posierte auf dem blauen Teppich
Gitta Saxx posierte auf dem blauen Teppich
Foto: dpa

Mit 23 machte sie sich für den Playboy nackig, mit 34 wurde sie „Playmate des Jahrhunderts“ – und auch mit 47 zeigt sie ihren Klasse-Körper gerne noch mal in sexy Verpackung.

Jetzt verrät Gitta Saxx in ihrem Ratgeber „Jung bleiben für Anfänger“, wie sie auch heute noch jedem Mann den Kopf verdreht. Ihre Augenzwinker-Devise: „Junge Liebhaber sind wirkungsvoller als Botox.“

Sex macht schön, für Gitta ist das gar keine Frage! „In der Zeit, als ich das Buch geschrieben hatte, war ich mit einem jungen Mann liiert, der halb so alt war wie ich“, gesteht die Ex-Freundin von Weltall-Springer Felix Baumgartner (43) uns exklusiv: „Nichts pusht das Ego mehr und lässt die Haut rosiger strahlen als ein heißer Flirt mit einem Jüngeren.“

Schön und gut – doch damit die Boys anbeißen, investiert das Model mit den marokkanischen Wurzeln auch viel Arbeit in den Traumkörper. Sie schwört auf Schönheits-Meditation. Versucht grundsätzlich, auf dem Rücken einzuschlafen, damit das Gesicht nicht ins Kissen gequetscht wird. Schrubbt mit einer Zahnbürste die kleinen Mundfalten und klopft Augenfältchen einfach mit den Fingern weg.

Crash-Diäten wie die aufgezwungene im RTL-Dschungelcamp würde sie hingegen nie wieder machen. Stichwort Jo-Jo-Effekt. „Damals war ich sieben Kilo los, wog bei einer Größe von 1,66 Meter 49 Kilo, hatte dann aber ganz schnell elf wieder drauf.“ Heute hält die Wienerin ihre Figur mit Vollwertkost. Sie verzichtet auf Weißmehl, Zucker und Milchprodukte.

Sie weiß, dass viele Frauen ihres Alters sie um ihre Schönheit beneiden, doch der Playmate-Stempel hat auch seine Schattenseiten. Viele Männer sahen sie als Trophäe, nicht als Ehefrau: „Meine Mutter war Kindergärtnerin. Ich hätte auch liebend gern Kinder gehabt, aber irgendwie ist es nicht passiert...“

Außerdem ist sie immer noch Single und auf der Suche nach Mr Right. Na, Männer, wenn das kein Angebot ist...

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Die erste Polizei, die kifft: "Friesland" (o.) läuft ab kommendem Samstag.
ZDF-Krimis ganz groß
"Wir machen dem Tatort die Hölle heiß"

Der ZDF kopiert mit vier neuen Krimis die ARD-Konkurrenz. Dabei ist er mehr als nur erfolgreich - die Quoten steigen unablässlich. Bekommt der Tatort nun eine ernste Konkurrenz?

Kay One verzeiht sie - aber...
Jetzt schießt Dieter Bohlen gegen Marianne Rosenberg

Jetzt zickt DSDS-Jury-Boss Dieter Bohlen Marianne Rosenberg an! Scheint fast so, als wenn sich die dicken Kumpels Kay und Dieter wöchentlich dabei abwechseln wollen...

„Not amused“ Hängende Mundwinkel zeichnet nicht nur Internet-Star „Grumpy Cat“ aus. Auch Mini-Prinz George zeigt sich den royalen Fans stets unbeeindruckt und mürrisch.
Zoo-Besuch an Ostern
„Not amused“! Mürrischer Prinz George macht die „Grumpy Cat“

Beim Zoo-Besuch mit Mama Kate und Papa William zeigte sich George ziemlich unbeeindruckt von dem Rummel um seine Person. Dabei war er doch die größte Attraktion für die Besucher.

Promi & Show
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE