Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im TV: Hartz-IV-Schummler flog bei Frauentausch auf

Großspurig und faul. So stellte sich Sebastian J. vor laufenden Kameras in der Sendung „Frauentausch“ vor.
Großspurig und faul. So stellte sich Sebastian J. vor laufenden Kameras in der Sendung „Frauentausch“ vor.
 Foto: RTL 2

Düsseldorf - Morgens um zehn Uhr aufstehen, danach im Sessel sitzen und der Frau beim Putzen zuschauen.

So zeigte sich Sebastian J. (38) im Herbst in der Doku-Serie „Frauentausch“ auf RTL2. Der Düsseldorfer genoss dort das Leben mit modernsten TV-Flachbildschirmen in mehreren Zimmern. Dumm für ihn, dass Zuschauer sich empörten und ihn anzeigten.

Denn während Sebastian J. 1500 Euro für seinen Auftritt in der Fernseh-Doku von der Produktionsfirma kassierte, bezog er weiter Hartz IV. Dabei hätte er den Nebenverdienst anmelden müssen.

Am Mittwoch vor Gericht: Sebastian J. hat die Schirmmütze tief ins Gesicht gezogen. Der dreifache Vater sucht nach Ausreden. Er hätte eigentlich lieber in der Sendung „Bully sucht die starken Männer“ mitgemacht. Statt- dessen kam der Zuschlag für die Sendung „Frauentausch“. „Das ist die Lieblingssendung meiner Frau, ich wollte sie damit überraschen.“

Und was ist mit der Hartz-IV-Schummelei? Dass er Geld bekommen würde, habe er gar nicht gewusst.Lieber schien Sebastian J. vor Gericht darüber plaudern zu wollen, wie in der Show geschummelt wurde: Das Zusammenleben mit der anderen Frau sei nur vorgetäuscht gewesen.

„Wir wollten das Ganze abbrechen. Das wurde zu intim. Wir waren ganz erstaunt, dass aus den Szenen dann noch eine Sendung zustande kam.“ Als Tauschfamilie hatte man ein lesbisches Pärchen ausgesucht.

Die Richter hatten aber über die Hartz-IV-Schummelei zu urteilen: Sebastian J. bekam 300 Euro Strafe aufgebrummt. Außerdem muss er das zu Unrecht kassierte Geld zurückzahlen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
„Team Wallraff“ ermittelt wieder: In der neuen Folge wurden deutsche Vergnügungsparks unter die Lupe genommen.
Pinkel-Posse im Phantasialand
„Team Wallraff“ enthüllt: Die Schattenseite deutscher Freizeitparks

Das RTL-Team wollte mehr über die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter, die Haltung von Tieren und über die Sicherheitsstandards in Freizeitparks erfahren.

Olli Pocher und Nana Domena in Heidenau.
Mehr Hilfe für Flüchtlinge
Nach Rassismus-Skandal: Oliver Pocher in Heidenau

Der Comedian beließ es nicht mit einem Facebook-Post, um auf die Lage der Flüchtlinge hinzuweisen, sondern reiste nach Heidenau, um sich selbst ein Bild vom Geschehen zu machen.

Hier kontrolliert Harry den Puls eines betäubten Löwen.
Mission Tierschutz
Harry Löwenherz: Prinz untersucht betäubte Raubkatze

Seit drei Monaten ist Prinz Harry in Afrika, beschützt vom Heli aus Nashörner vor Wilderern. Jetzt kümmert sich der Royal in Namibias Nordwesten auch um das Schicksal der Löwen.

Promi & Show

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE